1. Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich Jetzt registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Märklin K Gleis

Dieses Thema im Forum "Spur H0" wurde erstellt von Eisenbahner, 29.11.2010.

  1. Eisenbahner

    Eisenbahner Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    548
    Ort:
    CH, Berner Seeland
    Hallo Leute,
    Ich habe eine Frage an die Märklinisten hier im Forum
    Eigentlich bin ich Gleichstrombahner, aber mit dem Bau von unserer Anlage darf ich mich auch mit dem Wechselstrom System vertraut machen.

    Ich bin daran, mit dem K Gleis Flex-Schienen zu verlegen, und habe mühe die Verbindungslaschen für den Mittelleiter zu verbinden, da sich die Schwellen und damit die Laschen immer wieder zurückziehen, und so keinen Kontakt herstellen.

    Gib es einen Trick, damit mir das nicht passiert?

    Grüsse

    Adrian
  2. Schorschl

    Schorschl VERSTORBEN

    Registriert seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Niederbayern
  3. Eisenbahner

    Eisenbahner Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    548
    Ort:
    CH, Berner Seeland
    AW: Märklin K Gleis

    Hallo Schorschl,

    Vielen Dank für den Tip, ich habe aber schon mühe, die Verbindung herzustellen, wenn das Gleis noch im graden liegt...
  4. Siggi

    Siggi Bahnlehrling

    Registriert seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Braunschweig / Niedersachsen/Deutschland
    AW: Märklin K Gleis

    Hallo

    Ich hab da einfach am Mittelleiter die Farbe runtergekratzt und ein Kabel angelötet, nach unten durchgezogen und an die Ringleitung angeschlossen.
    Ist ein wenig Aufwand aber so hast du gleich mehrere Einspeisungen.
    Die Steckverbindungen am Flexgleis sind mir auch immer wieder auseinander gerutscht.

    Als nächstes auch gleich die Masseanschlüsse anlöten. Das geht am besten an den Aufstecklaschen zum verbinden der Gleise. (den Tip hab ich seinerzeit von Micky bekommen und das funktioniert prima.) :cheesy:

    Grüsse aus Norddeutschland

Diese Seite empfehlen