• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

2020 - ein herrliches Jahr

H

hannah

Guten Morgen in die Runde,

das auslaufende Jahr war für mich äusserst positiv. :cool:

Seit meiner Registrierung am 30. Oktober 2019 sind 427 Tage vergangen die einen Rückblick wert sind.

Nach äusserst freundlicher Aufnahme durch Euch erfuhr ich Zustimmung in unerwartetem Umfang. Danke!
(204 "Gefällt mir")

Mein bescheidener Fuhrpark wurde durch grosszügige Spenden seitens Barni erweitert. Danke!

Mein Materialfundus wurde durch grosszügige Spenden seitens Barni, René und Vincenz erweitert. Danke!

Mehr noch zählt die Unterstützung durch die genannte Runde + Dominik in vielfältigen Modellbaufragen. Danke!

Die Kabbeleien mit Teddy in Sachen Elektrik und Digital waren ebenso herzerfrischend wie lehrreich. Danke!

Und, zu guter Letzt, eure Berichte über exzellente Modellbaukunst. Danke!

Dass ich als Moderatorin nicht geeignet bin hat mir Micky verziehen. Danke!

Alle Ziele wurden nicht erreicht, aber die Outdoor-Installation ist erfolgreich abgeschlossen und das Diorama wird.

Jetzt lehne ich mich mit einem Schälchen Sekt zurück und wünsche Euch einen guten Rutsch in's Neue

Hannah
 

Ventoux

Rangierer
Hoi Hannah
Ich bin ja noch nicht so lange dabei. Ich bewundere immer wieder in verschiedensten Beiträgen dein Fachwissen. Ich bin bei den meisten Themen absoluter Laie und enthalte mich deshalb jeglicher Kommentare, ich geniesse einfach die schönen Bilder von Modellbauten und - anlagen jeder Art.
In diesem Sinne auf ein Neues.
Gruss Peter
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
Guten Tag allerseits

Wenn's einem gut geht, ist ein Jahr OHNE LANGEWEILE grundsätzlich ein gutes Jahr! Und wer unter uns Modellbahnerinnen und Modellbahner langweilt sich schon? (Rhetorische Frage, ich weiss ...)

Bei mir kommt seit 10.2019 der Modellbau leider sehr zu kurz. Ich bin z.Z. nach wie vor mit dem Veräussern des riesigen (!) Sammelsuriums meines verstorbenen Mentors und Modellbahnfreundes beschäftigt. Nachstehend etwas Statistik - ganz im Sinne "Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst getürkt hast".
  • Verkäufe ricardo: 259
  • Verkäufe direkt: 32
  • Fotos zum Verkauf: 1345
  • Fotos zum Verkauf bearbeitet: < ca. 1200
  • Total-Distanz zu Fuss zur Post für Ablieferungen: gegen 120 km
  • Momentaner Ertrag aus den Verkäufen: die Untergrenze meiner Schätzung seit kurzem leicht überschritten.
Fazit: Trotz dem mir fehlenden Modellbau habe ich mich 2020 nie gelangweilt.

Auch ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und alles Gute und viele erspriessliche Stunden im Neuen Jahr :)

N.B ... und ich freue mich schon jetzt wieder auf die unweigerlich kommenden zahlreichen (Fach)diskussionen im 2021.

++
 
H

hannah

Gibt es keine Poststelle in Biel?
Hoi Teddy,

zu meiner Poststelle in Tornesch sind es fussläufig 750 Meter einfache Strecke, macht Hin und Zurück 1,5 km. 120 km entsprächen somit 80 Päckli/Jahr, bzw. 1,5 Päckli/Woche. :D

Zum ALDI und REWE ist's genauso weit. Drei mal wöchentlich gehe ich einkaufen, weil mein Rucksack nur 60 Liter fasst. Macht 234 km/Jahr. Meine Transportleistung liegt bei ca. 9.000 Liter, bzw. ca. 1,2 Tonnen jährlich. :kratz:

Statistischer Gruß aus Tornesch

Hannah
Cheferbsenzählerin
 

teddych

Teammitglied
Innendienst
Hallo Hannah

Ach so. Jetzt habe ich auch begriffen, was René meint...

Das erinnert mich an meine Zeit als LKW-Chauffeur. Es gab Tage an denen war ich abends total kaputt. Ich habe dann mal zusammengerechnet wie weit ich beim ein- und ausladen des LKW eigentlich marschiert bin. Da gab es schon Tage, an denen ich 20km weit zu Fuss unterwegs gewesen bin. 6x 33 Paletten ein- und wieder ausladen. Dabei jede Palette mit mehreren 100kg um 50m (also 2x, je ein- und je ausladen) verschieben (davon alleine bis zu 14m im LKW selbst) und dann immer "leer" zurück am zur nächsten Palette zu gelangen. Und dann heisst es immer, LKW-Fahrer machen ja den ganzen Tag nichts...

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung mit RailControl
 
H

hannah

Guten Morgen in die Runde

und zum Jahresabschluß noch mehr Statistik:
1609399435922.png
Da kommt ganz schön was zusammen, während eines Hannah-Modellbau-Jahres. :kratz:

Ach ja, nicht zu vergessen: Unvergessliche, ca. 1.000 Stunden Forumspaß. :D

So - Schluß mit 2020! Kommt gut in's Neue!

Hannah

:party_3: :moba4ever:
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
@ Alle
Seht ihr, was Statistiken alles erzählen können ... :cool:

@ Teddy
Sogar in meinem Wohnort gibt's (noch) eine (echte) Poststelle

Bleibt alle gesund.
 
H

hannah

Korrektur auf Anweisung von Me. Lerenard:

Der zweite Posten Metall-Laubsägeblätter muss ersetzt werden durch AKKU, 12V/10 A/h, 1 Stück.

Gruß
Hannah
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Hannah

Hab das ez intellektuell nid ganz gecheckt, geht es um die Ausgaben oder um die Resultate oder was soll die Statistik aussagen? Was haben die selbstgemachten Bsetzisteine mit dem gekauften Kanister Ponal zu tun?

Gwundrige Gruesse Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hannah

was soll die Statistik Aussagen?
was ich im abgelaufenen Jahr in 2.900 Stunden an Material und Teilen verbaut, bzw. verbraucht habe.

Resultate gab's in den Bauberichten.
Ausgaben dieses Jahr lagen unterhalb 500,-- € und wurden von Decodern, Powerpacks, Flexgleisen und dem Solarzeugs verursacht. Darf ich aber so nicht rechnen, weil sie über die Nutzungsdauer von 5 Jahren anteilig abgeschrieben werden müssen, also 100,- € / anno.
(Me. Lerenard)

Die Wertschöpfung liegt im Auge des Betrachters und dem Stundensatz den er für meine Arbeit ansetzt.

Wie eingangs in #1 erwähnt liegt ein herrliches 2020 hinter mir.

Nochmal - kommt gut in's Neue

Hannah
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Hannah

Ideenreiche Erklärung...aber eben die Bsetzisteine hast du ja nicht angeschafft sondern selber hergestellt. Und natürlich liegt die Wertschöpfung auch im Auge der Betrachter, aber vor allem doch in den vielen schoenen und erfuellenden Bastelstunden der Erbauerin. Freu mich aber auf jeden Fall, wenn es dir im Forum gefaellt und wünsche dir auch ein ganz gepflegtes 2021, hoffentli next Mal am Ende wieder mit Hummer etc.

Ich habe dieses Jahr knapp zweihundert Stütz ausgegeben für die Moba...es geht also au zimli billig

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten