Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Aktive Spur Nuller


Registriert seit
5. Jun 2015
Beiträge
17
Standort
Weinburg
#41
Hallo Barni

Ja auch ich habe ein Modell schon in Spur 0 allerdings 0m schon komplett selbst gebaut..
In H0 etliche , aber die habe ich alle nicht mehr
Ich kann Dir hier ein Bild meines lTriebwagens einstellen. Mir gefällt der ALLEGRA sehr gut und ich war schon mehrmals in der Schweiz um diesen TW zu besuchen.
Wir haben dann Bilder gemacht und den Zug vermessen. Die Zeichnungen von Stadler sind sehr gut, aber stimmen oft nicht mit dem Original überein.
Es werden die Türen z.B. Standart Türen verwendet, die in den Maßen oft nicht gleich den eingebauten sind.
Meist fahre ich nach SAMEDAN ist Betriebswerk, da kann man meist einen Zug im Freien anschauen und fotografieren.

PICT5402.JPG


Rehhhorn 1.JPG

Meine Frau hält dann meist denn Meterstab und so kommt man dann auf gute Maße

Das Modell ist aus Kunststoff, die oberen Seitenteile sind aus Neusilberblech geätzt. Die Stromabnehmer habe ich einmal gebaut und dann von einem Feingussbetrieb die Teile nachgießen lassen.
Fenster sind aus Klarem Kunststoff gefräst, die Sitze haben wir in Silicon abgeformt und mehrfach nachgegossen. Heute arbeite ich alleine, da in Pension.
Das Modell ist mit einem ZIMO XL Decoder ausgestattet und der Sound wurde von einem Schweizer Spezialisten zusammengestellt, aus Originaltönen, die er in Pontresina oder Poschiavo aufgenommen hat, soviel ich weis.
Der Decoder befindet sich in der Toilette des Mittelwagens. Die Antriebsdrehgestelle befinden sich in einem Steuerwagen, eben den hier abgebildeten.
Die Lautsprecher sind jeweils in der Wanne des Trafos beider Steuerwagen untergebracht, der sich bei den Wagen nach der Tür befindet.
Das ist der ABe 8/12 ALLEGRA,

Derzeit bin ich eben dabei mir den 2. ALLEGRA, den ABe 4/16 zu bauen. Die Seitenwände sind fertig gefräst, Fensterrahmen eingesetzt.
Doch damit ist die Arbeit derzeit wegen des 3 D Druckers unterbrochen.
Da ich keinen Zugriff auf die Vakuumkammer mehr habe ist das abgießen der Sitze so nur bedingt möglich. Es wird so nichts blasenfrei gegossen.
Deshalb möchte ich die Sitze dann mit dem Drucker machen.
Allerdings geht es da nicht so schnell weiter. Deshalb wird zwischendurch wieder am ALLEGRA gebaut.
Es stehen jetzt die Zwischenwände an, die ich bei diesem Modell gleich mit dem Dach mit einsetzen möchte, so daß das Gehäuse eine größere Stabilität bekommt. Die sind doch schon etwas lang mit fast 40 cm Lange! Bilder sind mein CR. Georgio Ferlini

Soweit für heute
Georgio
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
5. Jun 2015
Beiträge
17
Standort
Weinburg
#43
Halle Miteinander

Der hier zuständige Knabe möge mir verzeihen, wenn ich hier in diesem heutigen Betrag nur am Rande über die Modellbahn schreibe.

Aber natürlich kann man sich einen 3 D Drucker kaufen, oder einen Bausatz zusammenbauen.
Mehr Spaß macht es aber das Ding nach den im Netz zu findenden Unterlagen bzw Meldungen selbst zu bauen.
Auch wenn man nicht alles selbst konstruiert.
Aber es macht doch Spaß sich den nach seiner eigenen Meinung stabilsten oder sympatischsten,
also solchen den man sich vorstellt in die Tat umsetzen zu können, dann selbst bis ins Letzte versucht selber zu bauen.
Anbei einige Bilder von meinem Gerät, daß ich JOEE1 nenne, nach meinem Sohn, der ein Erfinder von tollen Sachen ist.
Ich baue den Drucker komplett selbst so wie auch meine Eisenbahnmodelle, aus Materialien, die ich in der Bastelkiste finde.
Das Plexiglas hat mir bis jetzt 10 Euro gekostet, es waren alles Abfälle bei einem Glaserer.
Natürlich muß ich Motore und Gewindestangen, Schrauben Muttern und ALU Stangen kaufen aber das ist nicht so schlimm.
Trotzdem, und da möchte ich schon mit einem Märchen aufräumen, hat mir das Ding bis jetzt an die Euro 400 gekostet.
Weil es da im Netzt Märchen von 200 bis 300 Euro gibt.
Und ich hab die ganze Elektronik noch nicht geordert, da ich mich noch nicht für ein bestimmtes Produkt entscheiden kann.

SAM_0973.JPG


SAM_0971.JPG


SAM_0972.JPG

Alle Teile die hier aus Plexi sind hab ich selbst angefertigt, auch den Kühlkörper des Extruders im unteren Bild mit der Düse und dem Heizkörper.
Im Augenblick warte ich auf die nächste Lieferung der beiden noch fehlenden Motore und dem Ritzel für den Zahnriemen in der X Achse.
Ich hab mich für einen an den "Prusa I3" angelehnten Bau meines Druckers entschieden.
Erstens man findet die besten Unterlagen im Netz und weiters schaut das Ding sehr gut aus.

Und wenn das alles fertig ist, dann geht´s an die Konstruktion der Sitze und der Dachaufbauten für den ALLEGRA 2.
Nun bin ich wieder bei der Eisenbahn.
Danke!
Fotos wieder "CR G. Ferlini"

beste Grüße

Georgio
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
264
Alter
52
Standort
Winterthur
#44
Hallo Georgio

Danke für deine Beschreibungen. Als Bastler hat man ja Gewindestangen, Plexiglas und Metallprofile etc. vorrätig. Was mich viel mehr interessieren würde, wäre die benötigte elektronische Hardware und woher du den Extruder und die nötigen Schrittmotore hast. Es wäre schön, wenn du uns mit einer kleiner Bauanleitung beglücken würdest, wenn das Ding mal zappelt. Danke.

Gruss Barni
 
Registriert seit
5. Jun 2015
Beiträge
17
Standort
Weinburg
#45
Hallo Barni

Auch wenn man keine Gewindestangen zu Hause hat, alles das was man dazu benötigt, kriegst im Baumarkt oder beim Glaser und wenn Du mit dem ein bisschen plauderst, dann bekommst Du auch die Plexiteile zum Abfallpreis.
Das ist tatsächlich so.
Die Gewindestangen und Metallstangen sind im Baumarkt wirklich nicht teuer, M 8- ca. 6.50 8 mm ALU Stange auch 7.30 bei OBI.
Das WinkelALU ist etwas teurer da kommt der Meter auf ca 12.- Euronen.
Was ein bisserl ins Geld geht sind die Motore, die bekomme ich in Ö leider nicht unter 17.50 das Stück.
Und wenn´st meinst, daß es im Internet bei den X-Anbietern die Teile billiger gibt, dann hast Dich geschnitten, denn die verkaufen dann nicht nach Ö.
Also bleibt da nur der einzige heimische Anbieter und der ist teuer.

Trotzdem, die Erfahrungen die ich beim Bau des 3 D-Druckers mache möchte ich nicht missen.
Mal wieder was ganz neues und anderes.
Vor allem Plexiglas zuschneiden ist nicht ganz einfach, aber dazu das nächste Mal.

LG Georgio.
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
264
Alter
52
Standort
Winterthur
#48
Hallo Zusammen

Untergestell und Kabine, noch ungespritzt, sind mal probeweise zusammengestellt. Details wie Griffstangen, Aufstiegsleitern und Bahnräumer fehlen noch, aber der Kleine müht sich bereits tapfer mit seiner Last am Haken.

Gruss Barni



upload_2015-11-25_13-17-38.png
 

Anhänge

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
264
Alter
52
Standort
Winterthur
#49
Hoi Miteinander

Ich möchte euch heute einen Neuzugang auf meiner Anlage vorstellen, eine HAG Re 4/4', 2L=; hier hat sie sich gerade auf der Brücke mit TEE-ZugG in Szene gesetzt:

upload_2015-12-15_8-4-24.png

Sie ist zwar ein wenig 'feiss', in der Ausführung irgend etwas zwischen Modellbahn und Tinplate und braucht Strom wie verrückt, aber zum Fahren ist sie wie eine richtige Loki, schwer und mit viel Auslauf (auch ohne Schwungmasse).

Bei dieser Gelegenheit fällt mir auf, dass ich unbedingt wieder einmal an meiner Anlage weiter basteln muss. Da ist ja noch alles so ziemlich öde (gerade wenn ich an Patricks Werk denke). Ausserdem finde ich langsam kaum mehr einen neuen Fotostandort (ich hoffe, Ihr langweilt euch trotzdem nicht zu sehr).

Gruss Barni
 

teddych

Mitarbeiter
Super-Moderator
Registriert seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 420
Standort
Auf der Sonnenseite des Üetlibergs
#50
Eine richtige Lok also. Da ist die nicht fertige Anlage doch Nebensache, oder?

Aber bevor du weiterbastest solltest du mal deine Züge entstauben, auf dem Zug unten sieht man jeden Fingerabdruck...:octo:

Und bevor ich recklamiere sollte ich es bei mir besser machen. Es sieht bei mir nicht anders aus. Leider.

Gruss
Teddy
_________________
VoIP
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
264
Alter
52
Standort
Winterthur
#51
Hoi Teddy

Jap, da hast du vollkommen recht. Zu meiner Verteidigung muss ich anbringen, dass die Anlage leider in einer Werkstattecke untergebracht ist wo auch gesägt und geschliffen wird. :) Aber mal abstauben wäre wohl tatsächlich kein Seich.

Gruss Barni