Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Analoge Schaltmatrix für Weichenstraßen


Gereon

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
16. Sep 2011
Beiträge
435
Standort
D-86807 Buchloe
#1
Hallo zusammen,
nach langem bin ich mal wieder hier und möchte mich auch gleich mit einem Problem (zumindest für mich) melden. Vielleicht kann mir jemand dabei helfen auch die Zusammenhänge zu verstehen. Ich bin Maschinenbauingenieur und stelle ungeniert auch Fragen die ich nicht verstanden habe.
Bisher hatte ich eine Schaltmatrix die funktionierte, bis ein Kurzschluss mir alles zerschossen hat. Daraufhin habe ich alles neu aufgebaut und meiner Meinung nach schöner machen wollen. Nur die Funktion ist nicht mehr gegeben. Verwendet werden die Minitrix Standard Weichenantriebe.
Jetzt habe ich die Matrix auf einer Striefenplatine aufbauen wollen. Die Weichen funktionieren einzeln, aber nicht in der Fahrstraße. Stromversorgung erfolgt über einen Beleuchtungstrafo 16 Volt mit 3 Ampere. Nachgeschaltet ist ein Brückengleichrichter. Vor jeder Weiche in jeder Einzelnen Leitung vom Taster ist eine Scoty Diode. Somit nur eine je Leitung. Der Strom geht durch, aber die Weichen schalten nicht vollständig oder brummen nur.
Wenn ich dagegen die Weichen mit einem Kabel berühre, funktioniert diese einzeln gut.
Die erste Weichenstraße, mit 3 Weichen, ist angeschlossen und da stellte sich das Problem auf. Fehler an den Weichen schließe ich aufgrund der Einzelprüfung aus.
Wer kann mir da behilflich sein und dieses erklären, dass ich den Fehler ausfindig machen kann. Vielen Dank schon im Voraus.