• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Auto beleuchten

N

Nicci

Bahnlehrling
Mitglied seit
18. Jan 2013
Beiträge
16
Hey zusammen

ich will unbedingt ein paar Autos in meiner Stadt beleuchten(H0). ich war gestern im Conrad und wurde zwar beraten, komme momentan aber überhaupt nicht mehr draus..:/ Folgendes hat mir der Verkäufer mitgegeben:

-1 Brückengleichrichter
-1 Kondensator
-40 Wiederstände
- 20 Weisse/ 20 Rote Smd leds

das ganze soll über einen normalen Märklin Trafo laufen. Den Gleichrichter habe ich mit dem Trafo verbunden, die anderen 2 ausläufer mit dem Kondensator. ich konnte dann das Led an +/- halten und es hat einigermassen geleuchtet. Bei 2 Leds leuchtet jedoch nur eines.. Wie muss ich das genau anschliessen..? wo kommt was hin? wo die wiederstände etc..?

danke für eure Hilfe!:)

lg Nico
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hoi Nico

Die Lösung, wie du die Leds an Wechselstrom (Märklin Trafo) betreiben kannst findest du unter LED an Wechselstrom. Die Widerstände berechnen kannst du unter Vorwiderstandsrechner für LEDs, wobei du nicht mit 16V Nennspannung, sondern 19V Leerlaufspannung rechnen solltest.

Gruss
Teddy
 
Oben Unten