Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Beleuchtungsplatine für Re 460 von Märklin (Modelle mit Glühlampe)


Siki

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
12. Aug 2015
Beiträge
272
#1
Hallo zusammen,

Ich habe 2 Modelle von Märklin mit dem 6080 Decoder und Glülämpchen momentan habe ich die Glühlämpchen gegen 3mm LEDs getauscht. Als nächsterschritt käme jetzt der Decodertausch und damit die Erweiterung der Lichtfunktion.

Mein jetziger Stand ist wie folgt:
Ich konnte eine Schaltung entwickeln welche mit 3 Decoderausgängen meine Ansprüche befriedigt:
- 3x Weiss LEDs
- 1x Weiss LEDs
- 2x rot LEDs
- 2x Scheinwerfer LEDs
- Dunkeltastung

Nun habe ich aber noch Fragen. Wie würdet ihr die unteren LEDs anordnen? Mir kamen zwei Optionen in den Sinn:
rot, weiss, Scheinwerfer ––––––––– Scheinwerfer, weiss, rot
rot, Scheinwerfer, weiss ––––––––– weiss, Scheinwerfer, rot
(möglich wäre wohl auch anstatt Scheinwerfer weisse zu verbauen und die weissen über 2 Widerstände zu versorgen)

Habt ihr Tipps welche LED's von der Lichtfarbe her passen würden (Bauform ist noch nicht geklärt, wird aber SMD sein)?

Ziel der Ganzen Schaltung wäre das die Steckplätze der Glühbirnen verwendet werden um die Platine reinzustecken. Dies stellt soweit kein Grosses Hindernis dar, abgesehen davon das die Löcher in der Platine für die Stifte identisch sein müssen.

Lg Simon
 

Siki

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
12. Aug 2015
Beiträge
272
#2
Kurzes Update,

Habe noch ein bisschen weiter getüftelt. Nun gibt es noch mehr Lichtfunktionen bei gleichbleibender Anzahl Funktionsausgänge (3 je Lokseite):
- 3x Weiss (optional mit Scheinwerfer)
- 1x Weiss (nur alleine)
- 2x Rot (nur alleine)
- 3x Rot (nur alleine)
- 2x Scheinwerfer (nur zusammen mit 3x weiss)
- Dunkeltastung

Zudem kann die Schaltung kein falsches Beleuchtungsbild darstellen!
Die Bauform der LED wird 0603 sein. Bei der Farbe wäre ich froh um Tipps von euch...

Lg Simon

Anbei noch das Schema der Schaltung:
- War fehlerhaft -
 
Zuletzt bearbeitet:

teddych

Mitarbeiter
Super-Moderator
Registriert seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 454
Standort
Auf der Sonnenseite des Üetlibergs
#3
Hoi Simon

Hast du nicht die LEDs verkehrt herum eingezeichnet?

Um einen Schaltplan besser lesbar zu machen, zeichnet man üblicherweise die Funktionen wie auch der Stromfluss von links nach rechts, bzw. von oben nach unten. Bei dir ist Vcc überall rechts und teilweise unten. Auch die Funktionen sind bei dir in alle Richtungen fliessend.

Mit welchen Funktionsausgängen willst du den welche Beleuchtung schalten? Und an welchem Stecker ist welcher Funktionsausgang angeschlossen?

Gruss
Teddy
_________________
Nachtzug Malmö-Berlin
 

Siki

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
12. Aug 2015
Beiträge
272
#4
Ja ich hatte alle LEDs falsch rum drin, danke für den Hinweis. Hier nun der aktualisierte Schaltplan:


Anschlüsse:
V+ an J6:2
LV an J5:2
AUX1 an J6:1
AUX2 an J5:1

Schaltausgänge sind der Wichtigkeit nach sortiert:
1x Weiss: AUX1
3x Weiss: AUX1 + LV
3x Weiss + 2 Scheinwerfer: Aux1 + LV + Aux2
2x Rot: Aux2
3x Rot: Aux2 + Aux1
Dunkeltastung: Keiner

Lg Simon
 
Registriert seit
24. Dez 2015
Beiträge
172
Alter
53
Standort
der Schweiz
#5
Hallo Simon,
...rot, weiss, Scheinwerfer ––––––––– Scheinwerfer, weiss, rot...
Für mich persönlich die stimmigste Kombination :).

...Habt ihr Tipps welche LED's von der Lichtfarbe her passen würden (Bauform ist noch nicht geklärt, wird aber SMD sein)?...
Da Du schreibst: 2 Modelle von Märklin, und im Titel steht "für Re 460", geh ich mal davon aus, dass dann diese gemeint sind...
Bei diesen würde ich zu weissen LED tendieren (notfalls kannst Du diese immer noch mit einem Edding farblich nachbehandeln). Zu einer bestimmten Marke oder Charge kann ich Dir nichts anraten, da ich schon länger keine Loks mehr umgebaut habe (es gibt eben auch noch andere (wichtigere) Dinge, im realen Leben).

Ich vermute mal, dass Du zumindest den Grundträger der beiden Lok durch die neusten Ausführungen ersetzen musst (oder nachbearbeiten lassen), damit Deine LED-Platinen den notwendigen Platz finden werden. Vielleicht hast Du hier schon gesehen - zum Ende des Beitrages hin ... (die ET-Nummern sind erwähnt).
Wolfgang, alias "viktor" hat mir damals Massskizzen zur Nachbearbeitung des Grundträgers zugesendet.

Da ich Niemanden kenne, der mir die Platinen zeichnen und in Kleinserie herstellen lassen konnte, habe ich damals auf die noch Verfügbaren von Märklin zurück gegriffen (halt ohne Fernlichtfunktion).

Gruss Christian