• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Hannah | Fahrzeugbau | #003 Viehwagen

hannah

hannah

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
840
Alter
64
Guten Tag in die Runde,

eine von vielen Spenden war ein alter gedeckter Italiener. Unter diesem Sammelbegriff fasse ich Modelle von LIMA/POLA u. RIVAROSSI zusammen. Um ihn Einsetzen zu können, wäre zumindest die Umrüstung auf Kulissen und Hakenkupplungen erforderlich gewesen. Da fiel mir mein Umbau eines alten Fleischmann-Gedeckten zum Viehtransportwagen ein und ich entschied, ihm einen großen Bruder in 1:45 zu bauen:

Viehwagen_H0_Ausschnitt.jpeg

Der Italiener wurde "geschlachtet" und sein Wagenboden für den Einbau von Kulissen vorbereitet:

Fahrwerkvorbereitung_Lenzkulissen.JPG


Der neue Wagenboden mit Trittbrettern aus Eichenholzfurnier 1 mm und Messinghaltern:

Fahrgestell_komplett_Unten_.JPG

Beim Wagenkasten entfernte ich die aufgegossenen Details und schuf passende Öffnungen für die erforderlichen Lüftungsgitter, die mit Drahtgeflecht 1 mm Maschenbreite dargestellt werden konnten. Dann fertigte ich die Verschlußklappen und Bediengestänge neu:

Einzelteile.JPG

Aus Bristolkarton 1 mm, mit eingeritzten Bretterfugen entstand die Innenverkleidung:

Innenverkleidung.JPG

Nun wurden der Wagenboden mit "Streu" (Noch) beflockt und die "Fahrgäste" plaziert:

Fahrgaeste_.JPG

Messingdraht 1 mm diente zur Darstellung der Sicherungsstangen in den Ladeöffnungen. An den Stirnseiten brachte ich noch Schlußscheibenhalter aus Messingrohr 2 mm an.

Das Ergebnis:

Komplett_01_.JPG

Geklebt wurde mit UHU Hart und Klarlack, die Beschriftungen mit Textverarbeitung (Textfeld) und Laserdrucker erstellt.

Komplett_03.JPG

Schlußscheiben_gesteckt.jpeg

Aus Messingblech 0,4 mm und Messingdraht 1 mm fertigte ich die Scheibenhalter, die mit Scheiben aus dem Laserdrucker beklebt wurden. Haltestangen, Griffe etc. entstanden aus Federstahldraht 0,3 mm.

Offen liess ich die Laderaumtüren, weil sonst ja die Fahrgäste nicht zu sehen und ihr Verbau somit vergebene Liebesmüh gewesen wäre. Sie stammen übrigens von Bachmann und waren sehr preiswert.

Bauer Hamann, den Zulieferer der Fahrgäste und seine Transportmittel sind Gegenstand eines weiteren Berichtes.

Aus Freude am Modellbau freundliche Grüße aus Tornesch

Hannah
 
Oben Unten