• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Intelligente Zugschlussbeleuchtung

Siki

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
12. Aug. 2015
Beiträge
248
#21
Einfach mal noch damit du nicht dauernd deinen Bildschirm abfotografieren musst, auf deiner Tastatur befindet sich höchst wahrscheinlich eine Taste die in etwas so beschriftet ist "Prt Scr" oder "Print Screen", damit machst du ein Bildschirmabbild welches man mit Crtl+V in eine Datei einfügen kann.

Lg Simon
 

teddych

Mitarbeiter
Super-Moderator
Registriert seit
21. Feb. 2011
Beiträge
1 371
Ort
Auf der Sonnenseite des Üetlibergs
#22
Hoi Jimmy

Die LEDs der Optokoppler sind für rund 5mA Strom ausgelegt (je nach Modell). Spätestens bei etwa 50mA ist fertig lustig.

Weiter kommt dazu, dass über der OptoLED 1-1.5V abfallen. Somit wird jeder Wagen etwas dunkler. Ab etwa dem 5. Wagen siehst du dann nichts mehr...

Mit einem Transistor kann man eine invertierende Schaltung bauen, ja. Aber nicht ganz so wie du es gezeichnet hast. Zuhause werde ich es dir zeichnen.

Gruss
Teddy
 

Jimmy

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
11. Sep. 2013
Beiträge
295
Ort
Horgen
#24
Hallo Teddy

Besten Dank für die Infos und die Richtigstellung des Schemas. Ich stelle fest, dass auch dieser Ansatz noch nicht das bringen wird, was ich mir gewünscht habe.
Womöglich ist eine Lösung nur mit Zweileiterkupplung tatsächlich zu komplex. Vielleicht hat jemand ja auch noch kreative Ideen.

@Simon: Danke für den Hinweis mit dem PrintScreen. Ginge ja so einfach, nutze das aber im Geschäft nie, weil ich da SnagIt verwende. Und schon vergisst man, dass es auch noch so eine Taste gibt. :kopfplatsch:

Gruss Jimmy
 

teddych

Mitarbeiter
Super-Moderator
Registriert seit
21. Feb. 2011
Beiträge
1 371
Ort
Auf der Sonnenseite des Üetlibergs
#25
Hoi Jimmy

Du möchtest den Strom messen. Wenn Strom zur nächsten Kupplung führt, dann LED abschalten. UND du möchtest gleichzeitig den Strom in die andere Richtung messen.

Eigentlich kann man einen Strom aber nicht messen (zumindest nicht ohne diesen massiv zu beeinflussen). Um den Strom zu messen muss man diesen irgendwie auf eine Spannung abbilden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige beeinflussen den Strom kaum, die Spannung liegt dann aber in einem winzigen Bereich, welcher zuerst verstärkt werden muss. Solche die den Strom stark beeinflussen sind hinten einfacher zu messen, aber wenn jeder Wagen etwas dunkler ist, dann ist das auch keine Alternative. Soweit nicht unmöglich, aber schon das ist nicht ganz trivial.

Was ich bisher immer gefliesslich ausgelassen habe: Du möchtest deine Wagen auch 180° drehen und wieder anhängen können. Damit wechselst du bei den mir bekannten zweipoligen Kupplungen die Polarisation. Plus ist dann plötzlich Minus. Alle hier gezeichneten zweipoligen Schaltungen sind dafür nicht tauglich.

Man kann beliebig komplizierte Schaltungen bauen, irgendwie bekommt man es hin, da bin ich überzeugt. Es stellt sich einfach irgendwann die Frage: Wie kompliziert, wie gross und wie teuer darf es sein? Funktionsdecoder gibt es ab CHF 14.-. Möglicherweise ist das eine Alternative.

Gruss
Teddy
_________________
Liste der Digitalzentralen