• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Kato Ersatzteile

willy

Bahnlehrling
Hallo Zusammen,
habe aus den 1980er eine Kato EF 57 10 achsig. Leider sind die Stromabnehmer defekt. Wollte sie ersetzten. Doch woher bekomme ich diese Teile. Habe schon bei einigen Händlern nachgefragt. Ergebnis gleich Null.
Kann mir hier jemand helfen?
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hallo Willy

willkommen im Forum; wo Kato-Ersatzteile zu erhalten sind, weiss ich selbst gerade nicht; würde mich einmal an Micky halten, der ist ein ausgewiesener N-Bahner und kennt sich da sicher gut aus. Gruss Barni
 
H

hannah

Guten Tag Willy,

selbst wenn Du als Sprache "Englisch" wählst, wirst Du auf der Internetpräsenz des Herstellers nicht fündig. Zu deiner Loki gibt es keine Information, nicht mal in japanischer Sprache. Somit wird es auch keine Ersatzteile geben.

Mache doch ein paar Fotis von den Stromabnehmern der Loki und beschreibe den Defekt genauer. Vielleicht finden wir hier eine Bastel-Lösung für Dich.

Gruß aus Tornesch

Hannah
 

willy

Bahnlehrling
Hallo Zusammen, danke für Eure Tipps Hannah und Bastler!

Hier gleich die Beschreibung. Auf der Lok befinden sich je 2 Löcher mit dem Durchmesser von 1 mm und einem Abstand zwischen den Noppen von 3mm. Auf diesem Kunststoffteil sitzen dann die Stromabnehmer. Hoffentlich reicht das für Euch.

Wie erreiche ich Micky, kann ich Ihn direkt anschreiben?

Willy
 

Anhänge

  • DSCN4180.JPG
    DSCN4180.JPG
    55.1 KB · Aufrufe: 5
  • DSCN4184.JPG
    DSCN4184.JPG
    45.5 KB · Aufrufe: 5
H

hannah

Wie erreiche ich Micky
auf's Profil gehen und "Unterhaltung beginnen" anklicken.

Aus den Fotis schliesse ich, dass der Träger für den Stromabnehmer hinüber ist. Abhilfe könnte sein, einen neuen aus Messingblech zu fertigen:
1611298771504.png
[Eigenes Werk von Heute, (C) bei modellbahnforum.ch]

Diesen befestigt man mit zwei kleinen Schrauben auf dem Lokidach, oder klebt ihn. In die Löcher in den Seitenblechen kann der Abnehmer eingeklipst werden.

Meine Skizze beschreibt natürlich nur die grundsätzliche Vorgehensweise. Eine exakte Konstruktion ist nur möglich, wenn Lokigehäuse und Teile dem Reparateur zur Verfügung stehen.

Die schöne Loki wär den Versuch allemal wert, meine ich und grüße aus Tornesch

Hannah

Kato.jpeg
(image : https://www.1999.co.jp/itbig27/10279115a.jpg)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hannah

in #5 ist das falsche Modell abgebildet - hier das richtige:

1611332624285.png

wird bei ebay wie folgt angeboten.

Gruß
Hannah
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gereon

Teammitglied
Moderator
Hallo, ich finde immer die Lösung bei lokhospital.de. Her kann ich alles hinschicken und bekomme es später zurück, gereinigt und instandgesetzt
 
Oben Unten