• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Lima-Batteriefahrgeraet

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi zäme

Auf das Risiko hin, dass ez jemand sagt, das kennt doch jeder, muss ich euch den lustigen Limabatteriekasten vorstellen, den ich so bisher noch nie gesehen hab

IMG_20210207_0044217.jpg

Das min/max vor- und rückwärts schaffte er so quasi durch Spannungsanschnitt, indem bei min der Pfus nur aus vier Batterien, bei max aus allen sechs kam

IMG_20210207_0044443.jpg

Gut sichtbar die Kurzschlussfeder.

Gruss Barni
 

teddych

Teammitglied
Innendienst
Hoi Barni

Nein, das Teil kannte ich nicht. Batterien für Modellbahnen sind für mich irgendwie ein No-Go. Und trotzdem hat mein Junior inzwischen auch diverse Batterie-Märklin-Züge...

Kurzschlussfeder?

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung RailControl
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Teddy

Kurzschlussfeder ist eben diese federnde Lamelle im zweiten Bild links, die zwischen Zelle 4 und Zelle 5 den Strom abgreift und so bei Schalterstellung min die beiden Zellen 5 und 6 umgeht oder eben kurzschliesst.

Batterien oder Akkus sind manchmal nützlich, wenn im Fahrzeug selber eingebaut; so wie oben bei Lima eingesetzt aber zumindest heute sicher Unsinn und Verschwendung.

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:

teddych

Teammitglied
Innendienst
Hoi Barni

Aber jetzt verstehe ich dich glaub ich nicht ganz: Das Lima 500012 ist doch nicht im Zug eingebaut, oder? Das ist doch ein Fahrregler, mit dem ich den Strom ins Gleis speise, oder?

Ja, die Märklin-Züge haben die Batterien im Zug (und in der IR-Fernbedienung).

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung mit RailControl
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Teddy

Doch du verstehst mich schon recht. Eben in der Lok eingebaut, kann Batterie oder Akku durchaus noch sinnvoll sein; aber ein Batteriekasten, wie der gezeigte, als Fahrgeraet, ist heute, wo es im hintersten Winkel Strom aus der Steckdose gibt, zimli unsinnig. Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten