• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Tipps Meine allererste Anlage

Tuermer

Rangierer
Hallo, an alle MoBa,

ich möchte meine Eisenbahnplatte einmal vorstellen Vorweg, es ist meine erste Bahn. Der Tunnel ist seit gestern mit Gips überzogen. Er ist, wie ihr sehen könnt noch nackt.;) Die beiden Portale werden noch mit Steinfolie überklebt. Eine Steigung habe ich erst einmal mit Legosteinen provisorisch
"hingezaubert", weil eventuell darunter ein Abstellgleis kommt. Im Moment auch das nur eine vorläufige Lösung ist.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
V.G. Türmer
 

Anhänge

  • 1-Foto-Modellbahn.jpeg
    1-Foto-Modellbahn.jpeg
    117.3 KB · Aufrufe: 9
  • 2 Foto MoBa.jpg
    2 Foto MoBa.jpg
    117.5 KB · Aufrufe: 9

LRZ 14

Rangierer
Salut

Die Steigungen sehen sehr sportlich, das heisst steil, aus.
Bei uns sind die maximalen Steigungen unter 3%, das heisst auf 1 Meter Gleislänge weniger als 3cm Höhenunterschied.
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Türmer

Ist ein guter Anfang, nicht mehr aber auch nicht weniger, besser bauen statt denken!

1. Nimm den Tunnel mehr nach rechts, so dass die Steigung nicht im Tunnel beginnt und die Illusion der Doppelspur zu nichte macht.

2. Lass die hinter Strecke ansteigen und nicht die vordere.

3. Verlängere den Tunnel rechts und cachiere damit die Ecke.

Du wirst staunen, wirkt viel besser

Gruss Barni
 

teddych

Teammitglied
Innendienst
Hallo Werner

Die Steigung ist sportlich. Sehr sportlich. Du hast aber auch einen kurzen Zug. Dieser wird aber noch wachsen, da bin ich mir sicher.

Die hintere Strecke ansteigen lassen dürfte wegen der Gleisgeometrie schwierig werden, du bräuchtest 6.4cm mehr Platz in der Breite, wenn du die Bogenweiche weiter drin haben willst. Ev. reicht es auf deiner Platte. wenn es geht, dann würde das sicher besser wirken.

Deine Lego-Konstruktion erinnert mich an meine Anfänge, da habe ich auch mit Duplo und Lego gearbeitet (ganz prekäre Trasseführung, vor allem im zweiten Teil):

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung RailControl
 
Guten Abend Werner,

im Grunde hast Du zwei Ovale zwischen denen ein Wechsel nur in jeweils einer Fahrtrichtung möglich ist. Ein Zug mit Fahrtrichtung blau ist nach dem Wechsel für immer im inneren Oval gefangen. Selbes gilt für einen Zug mit Fahrtrichtung grau und das äussere Oval:
1610215308049.png
Deshalb kannst Du die rot gekennzeichnete Weichenverbindung auch weglassen und dafür mit der Steigung des inneren Ovals früher beginnen:
1610215728491.png
Beim Tunnel schliesse ich mich Barni an: Weiter nach rechts und um die Ecke rum.

Alternativ kannst Du auch die äussere Strecke ansteigen lassen und dafür das Abstellgleis vom inneren Oval abzweigen:
1610216014605.png
Viel Spaß beim Grübeln und Bauen

Hannah

Die Skizzen sind eigene Werke heutigen Datums, (C) modellbahnforum.ch
 

Tuermer

Rangierer
Salut

Die Steigungen sehen sehr sportlich, das heisst steil, aus.
Bei uns sind die maximalen Steigungen unter 3%, das heisst auf 1 Meter Gleislänge weniger als 3cm Höhenunterschied.

Hallo Werner

Die Steigung ist sportlich. Sehr sportlich. Du hast aber auch einen kurzen Zug. Dieser wird aber noch wachsen, da bin ich mir sicher.

Die hintere Strecke ansteigen lassen dürfte wegen der Gleisgeometrie schwierig werden, du bräuchtest 6.4cm mehr Platz in der Breite, wenn du die Bogenweiche weiter drin haben willst. Ev. reicht es auf deiner Platte. wenn es geht, dann würde das
Guten Abend Werner,

im Grunde hast Du zwei Ovale zwischen denen ein Wechsel nur in jeweils einer Fahrtrichtung möglich ist. Ein Zug mit Fahrtrichtung blau ist nach dem Wechsel für immer im inneren Oval gefangen. Selbes gilt für einen Zug mit Fahrtrichtung grau und das äussere Oval:
Anhang anzeigen 19289
Deshalb kannst Du die rot gekennzeichnete Weichenverbindung auch weglassen und dafür mit der Steigung des inneren Ovals früher beginnen:
Anhang anzeigen 19290
Beim Tunnel schliesse ich mich Barni an: Weiter nach rechts und um die Ecke rum.

Alternativ kannst Du auch die äussere Strecke ansteigen lassen und dafür das Abstellgleis vom inneren Oval abzweigen:
Anhang anzeigen 19291
Viel Spaß beim Grübeln und Bauen

Hannah

Die Skizzen sind eigene Werke heutigen Datums, (C) modellbahnforum.ch

besser wirken.

Deine Lego-Konstruktion erinnert mich an meine Anfänge, da habe ich auch mit Duplo und Lego gearbeitet (ganz prekäre Trasseführung, vor allem im zweiten Teil):

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung RailControl

Guten Abend Werner,

im Grunde hast Du zwei Ovale zwischen denen ein Wechsel nur in jeweils einer Fahrtrichtung möglich ist. Ein Zug mit Fahrtrichtung blau ist nach dem Wechsel für immer im inneren Oval gefangen. Selbes gilt für einen Zug mit Fahrtrichtung grau und das äussere Oval:
Anhang anzeigen 19289
Deshalb kannst Du die rot gekennzeichnete Weichenverbindung auch weglassen und dafür mit der Steigung des inneren Ovals früher beginnen:
Anhang anzeigen 19290
Beim Tunnel schliesse ich mich Barni an: Weiter nach rechts und um die Ecke rum.

Alternativ kannst Du auch die äussere Strecke ansteigen lassen und dafür das Abstellgleis vom inneren Oval abzweigen:
Anhang anzeigen 19291
Viel Spaß beim Grübeln und Bauen

Hannah

Die Skizzen sind eigene Werke heutigen Datums, (C) modellbahnforum.ch
Whow, vielen Dank Hannah für Deine Mühe. Das gefällt mir.
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
Verlängere den Tunnel rechts und cachiere damit die Ecke.
Weiter nach rechts und um die Ecke rum

Du solltest vor allem einen realistischeren Berg (hier wohl eher 'Hügel') bauen, welcher von der Bahn unterquert wird; also hinten gegen die Anlagenkante/Ecke höher bauen und dort einfach einen 'Schnitt' durchs gewachsene Gelände machen, vorne gegen Plattenmitte eher flach auslaufen lassen ...

Beispiele eines an der Anlagenkante geschnittenen Geländeverlaufs:

_b_190323 Ausfahrt rechts_red.jpg

_b_170505 Strasse BUe 01_red_8338.jpg
 
Guten Morgen Werner,

hier noch das Prinzip für einen Wechsel der Ovale:
1610262795303.png
Zur Umsetzung benötigst Du je zwei Links- und Rechtsweichen. Das Bogenweichenpaar ist vorhanden, die benötigten Standardweichen müsstest Du zukaufen. Den Standort der Abzweigungen kannst Du innerhalb des Layouts frei wählen. Mit Steigungen wird es dann aber eher knifflig.

Mit zwei zusätzlichen Doppelkreuzungsweichen wäre ein kleiner Bahnhof darstellbar:
1610264216562.png
Soweit meine Anregungen - die Umsetzung überlasse ich Dir. :kratz:

Viel Spaß beim Tüfteln und Probieren

Hannah


Die Skizzen sind eigene Werke heutigen Datums, (C) bei modellbahnforum.ch
 
Oben Unten