Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Mobile Stationen 1 + 2 miteinander kombinieren


plokber

Bahnlehrling
Registriert seit
17. Nov 2017
Beiträge
1
#1
Unser Jüngling hat eine Mobile Station 2 (60653 mit Modul 60116) die auch bestens funktioniert, nun möchte auch sein kleinerer Bruder selber einige Züge bedienen.
Für das habe ich noch eine Occ. Mobile Station 1 gekauft.
Der 10 Pol Stecker ist der gleiche wie bei der MS 2 und beide lassen sich problemlos an der Modulbox 60116 anschliessen.
Nur bei der MS 1 heisst es permanent "NO MASTER" und sie lässt sich nicht bedienen.
Könnte mir da jemand weiterhelfen?

plokber
 

Siki

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
12. Aug 2015
Beiträge
256
#2
Hallo "plokber",

Ich bin mir nicht 100% sicher, denke aber, dass es mit folgendem Problem zusammenhang liegt:
- Gestartet habe ich mit einer MS1 samt Startpackung. Damals gab es noch keine "Gleisbox" sondern nur ein Kästchen welches Fix an einer Geraden war (24088), dieses hatte 1x Power, 1x Anschluss für MS1 und 1x Anschluss für eine Slave MS1. Doch um einen Slave zu betreiben brauchte es ein extra Kabelstück (610479) welches zwischen das Kästchen kam und die MS1, denn der Slave anschluss war ein anderer Stecker als der der MS1. Was ich zu 100% weiss ist, dass eine MS2 nicht in Kombination mit einem 24088 funktioniert (habe ich selbst getestet).

- Der Stecker der MS2 und MS1 sieht zwar gleich aus (wohl zur Kombination der beiden Mobilgeräte an einer Central Station), allerdings hat die MS2 weniger Pins in Verwendung als die MS1 und scheint Master/Slave eher Softwaremässig zu definieren, die MS1 hingegen löst das mit Master/slave über die Signale welche sie über den Stecker bekommt.

- Sowie ich das ganze aufnehmen konnte gibt es genau eine (von Märklin dokumentierte) Art eine MS1 gleichzeitig mit einer MS2 zubetreiben und die heisst beide Geräte an die CS2 anschliessen (so habe ich das auch bei mir in Betrieb).



Folgend mal noch eine Auflistung aller Märklin Digital-Steuergeräte mit mfx-funktionalität, die Trix Varianten wurden weggelassen. Ich erhebe keinen Anspruch auf Korrektheit der Liste, es ist nur eine Zusammenfassung der Informationen welche der Artikelbeschreibung zu entnehmen sind.

Steuergeräte:
- Mobile (Werden per Gleisboxen/Stationäre Steuergeräte an Gleis angeschlossen):
- MS1/ 60652 (Kompatibilität zu CS1/CS2, 24088 und 60115 erwähnt)
- MS2 / 60653 (hellgraue Ausführung, optisch passend zu CS2), 60657 (dunkelgraue Ausführung, optisch passend zu CS3) (technisch identisch) (Kompatibilität zu CS2/CS3(+), 60113 und 60116 erwähnt)
- Stationäre (Werden per Kabel direkt an Gleis angeschlossen):
- CS1 / 60212
- CS2 / 60213, 60214, 60215 (Kleine technische unterschiede, jedoch nicht relevant bei deiner Frage)
- CS3 / 60216
- CS3+ / 60226

Verbindungen zum Gleis:
- Anschlussboxen:
- 60113 (Hier bei wird nur die Kompabilität zu einer MS2 erwähnt)
- 60115 (Hier bei wird nur die Kompabilität zu einer MS1 und K-Gleis erwähnt, die MS2 gabs zur Produktionszeit noch nicht)
- 60116 (Hier bei wird nur die Kompabilität zu einer MS2 erwähnt)
- Anschlussgleis:
- 24088 (Hier bei wird nur die Kompabilität zu einer MS1 und C-Gleis erwähnt, die MS2 gabs zur Produktionszeit noch nicht)

Somit komme ich zum Schluss, das was du willst geht nicht mit einer Gleisbox, sondern nur mit einer Centralstation, das was du möchtest geht nur mit 2 MS2.

Lg
Simon

(Auch ich musste schon lernen, dass Physisch kompatibel nicht Elektronisch Kompatibel heisst)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert seit
6. Apr 2012
Beiträge
29
#3
Hallo,

die MS1 und MS2 samt ihren zugehörigen Gleisboxen unterscheiden sich grundsätzlich darin dass sich bei der MS2 der Leistungsverstärker für das Gleissignal nun in der Gleisbox befindet, deshalb sind beide Geräte und die jeweiligen Boxen nicht miteinander kompatibel. Die Master/Slave Erkennung geschieht bei der MS2 über die Seriennr.; Master ist dabei immer die MS2 mit der niedrigeren Seriennr.

In Verbindung mit der CS2 spielt das alles keine Rolle; Master und Leistungsquelle ist immer die CS2. Beim Betrieb beider MSen mit der CS2 gibt es allerdings zwei wesentliche Unterschiede - mit der MS2 kann man beliebig Loks vom Master holen, bei der MS1 muss die Zuordnung vorab in der CS2 gemacht werden; deshalb kann man mit der MS1 auch mit vordefinierten Mehrfachtraktionen fahren was mit der MS2 leider nicht möglich ist.

Gruß,
Lutz