Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Projekt Bücherschrank


Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
329
Alter
53
Standort
Winterthur
#41
Hoi René

Ja es wäre denkbar, die Fahrleitung auf die vorderen Geleise zu beschränken; die Fahrleitungsmastmodelle sind so dimensioniert, dass das Lademass unter die Fahrleitung schwenkt (aber ich weiss schon, dass das die Crux des Dioramas ist, dass Lademass und Gleiswaage auf dem Zuführungsgleis liegen, es war halt nicht mehr Platz vorhanden).

Gruss Barni

p.s. Ostschweiz hin oder her, Cardinal gefällt mir besser als Schützengarten;)
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
329
Alter
53
Standort
Winterthur
#44
Hallo zusammen

Der Floh, den mir René ins Ohr gesetzt hat, waechst ein wenig, auch wenn ich dabei den Boden des serioesen Modellbaus etwas verlassen habe....ein Uralttriebwagen der OC entsteht.... IMG_20190221_213253.jpg
 

plusplus

Stellwerker
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
225
Alter
68
Standort
arc jurassien
#45
Salü Barni

Eine Diskussion über eine elektrifizierte Werksbahn hat kürzlich mit Patrick anlässlich seines Projekts Industriebahn Riedmatt stattgefunden (siehe ab #75). Dort stellt er zwei passende Triebfahrzeuge von Trix (2L =) vor...

Mir ist bewusst, dass beim 'Projekt Bücherschrank' eigentlich nur bereits vorhandenes Material verwendet werden sollte - diese Modelle von Trix sind aber trotzdem interessant :kratz:

Gruss, René
++
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
329
Alter
53
Standort
Winterthur
#46
Hallo zusammen

Das Dings braucht zwar noch etwas Nacharbeit, aber fahren tut es schon mal.

Gruss Barni
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
329
Alter
53
Standort
Winterthur
#47
Hallo zusammen

Mittlerweile faehrt der Triebwagen; aeusserlich braucht er allerdings noch einige IMG_20190309_205631.jpg Details und den definitiven Farbanstrich; leider macht die Fahrleitung Probleme; ohne Abspannung laeuft glaub ich nichts, ausser ich montiere einen Balken von Fahrleitung.

Gruss Barni
 

plusplus

Stellwerker
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
225
Alter
68
Standort
arc jurassien
#48
Barni, du könntest es mal mit einem neueren Stromabnehmer von Mä versuchen - oder evt. hilft auch das Entfernen einer Zugfeder = weniger Druck am Fahrdraht.
Solltest du die Fahrleitung trotzdem abspannen müssen, kannst du den Fahrdrahtquerschnitt um einiges vermindern.
 

Bastler

Stellwerker
Registriert seit
14. Nov 2014
Beiträge
329
Alter
53
Standort
Winterthur
#49
Hoi René

danke für die Idee, die Verminderung des Anpressdruckes dürfte wahrscheinlich zu Kontaktproblemen führen; hingegen ist die Idee, einen Stromabnehmer mit Doppelpallette zu verwenden, sicher prüfenswert. Ich werde es mal probieren und halte euch auf dem Laufenden.

Gruss Barni