• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

RailControl Modellbahnsteuerung

teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hallo zusammen

An einigen Stellen habe ich ja schon durchblicken lassen, hier eröffne ich einen offiziellen Thread zu diesem Thema:

Ursprünglich habe ich meine Modellbahn mit RocRail betrieben. Diese hat mir nicht so wirklich entsprochen, an vielen Orten zu komplex und kompliziert. Vor allem als der Source-Code nicht mehr zugänglich war und iOS nicht mehr unterstützt wurde, habe ich mich dazu entschlossen die Software selber zu schreiben. Herausgekommen ist RailControl. Sie ist kostenlos und Open-Source. Falls jemand Lust und Zeit hat sich diese anzusehen, ich wäre um konstruktive Kritik sehr dankbar.

Gruss
Teddy
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 231
Alter
54
Hoi Teddy

Bevor ich jetzt anfange Zeug auf mein Natel runterzuladen, aus der Übersicht geht nicht genau hervor - oder ich hab's nicht ganz begriffen -, welche Voraussetzungen das Natel haben muss. Gruss Barni
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hoi Barni

Auf dem SmartPhone musst du nichts installieren. Da brauchst du lediglich einen einigermassen aktuellen Browser.
Aber du brauchst ein Windows oder Linux-Gerät, auf dem der RailControl-Server läuft.

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung mit RailControl
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 231
Alter
54
Hoi Teddy, danke fuer die Antwort; hab noch ein aelteres Acer-Tablet vorig, aber wie haenge ich das an die Maerklindingsbums an?

Gruss Barni
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hoi Barni

Das kommt darauf an, welches Märklindingsbums du hast.

Die erste Generation Märklin mit Central Unit 6020/Central Control 6021 benötigen ein Interface 6050/6051 (Gibts auf Ricardo für rund CHF 50.-). Sofern der PC aus derselben Epoche stammt (~vor 2005) hat er auch einen Seriellen Anschluss. Ist der PC neuer, brauchst du noch einen Seriell zu USB-Adapter. Es ist auf einen FTDI-Chip zu achten, so sind auch künftige Betreibssystem damit nutzbar.

Ab der zweiten Generation Märklin (Central Station 1 und neuer) ist der Anschluss über das Ethernet bewerkstelligt.

Gruss
Teddy
_________________
Übernamen und Spitznamen von Schweizer Loks und Triebwagen
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hallo zusammen

Heute habe ich wieder eine neue Version publiziert von RailControl: Download RailControl

Einerseits ist ein Fehler beim Starten/Stoppen von Lokomotiven bei einem Signal behoben.
Andererseits ist neu das Programmieren von Decodern möglich mit der Märklin CS2/CS3 sowie mit der CC-Schnitte (und somit der Märklin Gleisbox).

Gruss
Teddy
 
Jomi

Jomi

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
8. Jan 2019
Beiträge
41
Hi Teddych...
Habe mir gerade die Software für Linux und Win mal runtergeladen und werde sie die Tage mal ausprobieren.

Gruß Jomi
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 789
Alter
42
Hallo zusammen

Am Samstag habe ich wieder eine neue Version publiziert von RailControl: Download RailControl

Neu können den Lokomotiv-Funktionen eigene Icons zugeordnet werden und es kann unterschieden werden zwischen Permanentfunktion und Momentfunktion.

Gruss
Teddy
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 231
Alter
54
Hoi Teddy

Danke fuer deine uneigennuetzige Arbeit, langsam komm ich wohl nicht mehr darum herum auch zu digitalisieren; was bei den Limas wohl noch einigermaßen einfach (wenn auch teuer) sein wird, duerfte bei der Re 4/4 I bereits ein wenig knifflig werden....

Gruss Barni
 
Oben Unten