• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Relief-/Hintergrundhäuser aus Karton

Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zäme

obwohl eigentlich über das Wochenende kein Werkstattwetter war, habe ich ein wenig mit Fenstern, Gitterli und Läden herum experimentiert.

IMG_20200705_234146.jpg

Gruss Barni

ps.: kritische Rückmeldungen erwünscht, bevor ich an die Serienfertigung gehe
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 815
Alter
42
Hallo Barni

Wie schon andernorts geschrieben sind die versetzt angeordneten Fenster eine statische Katastrophe. Bei Altbauten wirst du so was fast garantiert nie finden. Bei Neubauten kommt manchmal die Architektur vor der Statik, bzw. der Statiker muss die Verbrechen des Architekten wieder flicken.

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung RailControl
 
hannah

hannah

Zugchef
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
1 043
Alter
65
Hoi Barni,

bei dem Laden mit Sicherungsstange gibt es von meiner Seite nichts zu bemängeln. :thumbsup:

Die filigranen Gitter Oben gefielen mir im Moment erster Betrachtung besser. Zum Charakter des Bellevue passen aber die Unteren besser; nach meinem Geschmack und meinen verblassten Erinnerungen. :kratz:

Teddy, unser Technokrat, hat natürlich recht, was Dich aber nicht weiter beeinflussen sollte. Erstens steht die Architektur in Klinker und Putz gemeißelt, zweitens sind Architekt und Statiker in einer Person vereint und gegenseitige Kritik somit müssig.

"Was unterscheidet den Architekten vom Chirurgen? Ersterer kann Efeu über seine Fehler wachsen lassen, Lezterer muß Löcher auf dem Friedhof graben lassen." :D

Gruß
Hannah
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

danke für die ausführlichen Antworten. Teddys Statement hat mich irgendwie überrascht, denn das Haus ist keineswegs eine Eigenkonstruktion nach Gefühl (wie der Bhf Villeneuve), sondern ein koloriertes Foto, das ich um 2/3 erweitert habe. Habe das ganze darum nochmals genau angeschaut (ändern könnte ich es allerdings irgendwie nicht mehr, ausser mit komplettem Neuanfang). Bei genauer Betrachtung ergibt sich nun aber, dass Teddy zwar recht hat, dass aber auch hier die Fenster tatsächlich (habe mich dessen gar nicht geachtet) alle genau (so genau wie das mit von Hand ausschneiden geht, werde aber nächstes Mal genau deswegen darauf achten) übereinander angeordnet sind; d.h. pro Etage sind fünf Fenster möglich in der Ersten Etage sind davon 4 ausgeführt, in der zweiten zwei und in der dritten drei.

IMG_20200705_225918.jpg

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi Teddy

Also das graue ist das unbearbeitete Vorlagenfoto, welches ich aus dem Internet runtergezogen habe es einfach (drum steht zweimal Charbons) um 2/3 verbreitert

Anhang anzeigen 17639IMG_20200627_180110.jpg

IMG_20200628_095706_edit.jpg

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Mittlerweile ist die erste Etage voll verglast und auch der Kunstschmied hat ein weiteres Gitterli geliefert...waehrend leider da der Antikschreiner immer noch rumbloeterlet...

IMG_20200706_230120.jpg

Gruss Barni
 
plusplus

plusplus

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
3. Mrz 2016
Beiträge
687
Alter
70
unbearbeitete Vorlagenfoto
Hallo Barni
Dieses Vorlagenbild in #26 sieht aus wie ein Modell von Nouailler, oder täusche ich mich?

... sieht jedenfalls cool aus, so richtig französische Ambience ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi René

haha, ja klar, ist noch lange gegangen, bis es jemand gemerkt hat. Mir hat das Gebäude gefallen, aber im Gegensatz zu E.N. kann ich seiner Tristesse nicht allzu viel abgewinnen; immer ist alles zu, kaputt und/oder fällt nächstens auseinander; drum wollte ich das Hotel sanieren (wie in der Einleitung geschrieben ursprünglich sogar total, Hannah hat mich dann aber von einer sanften Renovation überzeugt) und zu neuem Leben erwecken.

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
plusplus

plusplus

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
3. Mrz 2016
Beiträge
687
Alter
70
... dass der Stil von Nouailler nicht jedermanns Sache ist, darüber haben wir uns schon anderswo unterhalten. :rolleyes:
Überhaupt nicht gefallen mir vor allem seine beim Verwittern/Patinieren verwendeten harten Kontraste. Vielleicht ist das aber gewollt, um die "Tristesse" seiner Szenen hervorzuheben (?).
M.E. ist's dir mit der farblichen Nachbehandlung gelungen, dem nostalgischen Gebäude eine positive Note zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
hannah

hannah

Zugchef
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
1 043
Alter
65
Hallo in die muntere Runde,

also ich war zwischen 1965 und 1974 mehrmals in Frankreich: Paris, Elsass, Bretagne, Camarque und Umfeld Marseille. Von meinen damaligen Eindrücken her muss ich Herrn Nouailler zustimmen; die kleinen Orte waren alle trist und die meisten Gebäude kurz vorm Einsturz. Selbst in den Städten, abseits der Stadtzentren, herrschte überwiegend dieser morbide Charme vor.

Deshalb Barni - weiter so - mir gefällt's sehr gut.

Gruß
Hannah
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zäme

danke für die vielen Rückmeldungen. Will mich da allerdings nicht mit so Profis wie z.B. E.N. vergleichen, das wäre vermessen; mir hat einfach das Gebäude gefallen, weil es mich so an die Sommerferien und die Reise ans Meer erinnerte

Gruss Barni

ps: der E.N. sieht hoffentlich diese Seite nid und verfolgt mich wegen Urheberrechtsverletzung oder Verhunzung seines Werkes.....

Ps2: sollte ausserdem na nach NE-Jura aussehen, nid nach F
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Wenigstens hat der Herr Antikschreiner mal die Tuere geliefert

IMG_20200708_001348.jpg

IMG_20200708_001334.jpg

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
hannah

hannah

Zugchef
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
1 043
Alter
65
Ein echter Künstler, der Herr Antikschreiner. ;)

Bei soviel Liebe zur Verzierung und Präzision seien ihm seine Lieferzeiten verziehen.

Gruß
Hannah
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Da ich heut wieder mal rund 12 Std ununterbrochen meinem Broterwerb nachgehen musste, bin ich nur zu einem kleinen Detail gekommen, weil ich's lustig finde, stelle ich es trotzdem ein


IMG_20200709_225030.jpg

Gruss Barni
 
hannah

hannah

Zugchef
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
1 043
Alter
65
Klein aber fein! :thumbsup:

Gruss
Hannah
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Der Antikschreiner ist grad am Einpassen der Restaurantfront; Speisekarte im passenden Kasten ist schon vorhanden; vor dem Einsetzen der Glasscheiben muss der Innenraum allerdings noch etwas koloriert werden (oder sollte ich besser einen Vorhang malen?)

IMG_20200711_235113.jpg

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:
hannah

hannah

Zugchef
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
1 043
Alter
65
Hoi Barni,

in der Datenkrake findest Du garantiert das Foti eines Restaurants, das Du für diesen Zweck skalieren und mit ein paar Millimeter Abstand (räumliche Wirkung) hinter die Verglasung kleben kannst, e.g.:

1594507572636.png

Du musst natürlich Ausschneiden weil Du mit der Fassade als Solche nichts anfangen kannst:

1594508057626.png

Das geht "ratz fatz", kostet fast Nichts und schafft perfekte Illusion. :cool:

Gruß
Hannah

Post scriptum:
Perfekte Innenraumdarstellung, insbesondere in Baugröße H0 und kleiner, die diesbezügliche workshops eigentlich überflüssig macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Danke fuer die guten Ideen, kann sie brauchen, weil mittlerweile auch der Antikschreiner biz fuersi macht

IMG_20200715_110851.jpg

Gruss Barni


PS: habe mich dabei ein wenig von den Modellbogen von G.+L. Baud inspirieren lassen (die es leider nicht mehr gibt), will mich nicht mit fremden Federn schmuecken
 
Bastler

Bastler

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
1 347
Alter
54
Hoi zaeme

Die Brasserie ist mal fertig

IMG_20200715_171609.jpg

Fehlt nur noch Me Lerenard, welcher auch hier fuer die Buchhaltung zustaendig ist.

Gruss Barni
 
Oben Unten