• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Rocrail

Schorschl

Schorschl

† VERSTORBEN †
Mitglied seit
29. Apr 2008
Beiträge
1 257
Alter
75
Hallo zusammen!

@ Eric, benützt Du dieses Programm, oder wer kennt dieses Programm?

Muß ehrlich sagen, hab mal nachgesehen, unter :D " Deutscher Flagge " :D da wäre bestimmt eine gute Sache, wenn man bedenkt was heute diese Updates und immer wieder neue Versionen kosten.
Da wäre ja diese Freeware-Projekt ROCRAIL der Hammer! :thumbsup:

Wäre gut zu wissen, ob da irgendwelche einschränkungen sind, bezüglich anzahl der Züge oder Weichen oder Anlagengröße.

Auf alle fälle Eric vielen Dank für diesen Link!
 
Eric

Eric

Stellwerker
Mitglied seit
13. Aug 2007
Beiträge
285
Alter
56
AW: digitalsteuerung

@ Eric, benützt Du dieses Programm, oder wer kennt dieses Programm?
Hallo Schorschl
Nein, da ich noch nicht auf digital umgestiegen bin benutze ich dieses Rocrail (noch) nicht. Ich gebe aber zu, dass ich manchmal fremd gehe und mich in andere Foren einlese - auf diesem Weg bin ich auf Rocrail und viele zufriedene (begeisterte) Anwender gestossen.

Übrigens gibt es auch bei Rocrail ein Forum, vieleicht werden dort deine Fragen beantwortet?
 
Palme

Palme

Zugchef
Mitglied seit
5. Nov 2008
Beiträge
848
Hallo beisammen,

ich habe hier mal einen Link zu Rocrail:
start-de - Rocrail

Hier gibt es eine genaue Beschreibung zu den Spezifikationen und unterstützten Digitalsystemen. :)
 
Eric

Eric

Stellwerker
Mitglied seit
13. Aug 2007
Beiträge
285
Alter
56
AW: Rocrail

Rocrail lässt sich sogar mit iPhone oder iTouch steuern. Damit muss ich mich wirklich mal intensiv befassen.
 
Schorschl

Schorschl

† VERSTORBEN †
Mitglied seit
29. Apr 2008
Beiträge
1 257
Alter
75
AW: Rocrail

Hallo zusammen!

@ Eric, Du sag ich doch doch für ein kostenloses Steuerungsprogramm wäre das eine tolle Sache!
Hab heute schon mal in deren Forum geblättert, die haben da schon noch Problemchen mit der aktualisierung verschiedener Sachen, aber die kämpfen dafür das daß alles aus der Welt geschaft wird und funktioniert.


Ist aber auf alle Fälle sinnvol daran zu bleiben
und vieleicht kommt auch ein Anwender mal zu unseren Forum! ;) :D

Ps. Hab den Kurti gebeten den Beitrag ins Modellbahn Softwaer zu verschieben im Digitalforum ist es vieleicht schwerer zu finden?
 
Palme

Palme

Zugchef
Mitglied seit
5. Nov 2008
Beiträge
848
AW: Rocrail

Hallo Beisammen!

@Schorschl:
Hab den Kurti gebeten den Beitrag ins Modellbahn Softwaer zu verschieben im Digitalforum ist es vieleicht schwerer zu finden?
Jetzt ist es an der richtigen Stelle! :thumbsup:

Ich habe mir Rocrail mal runtergeladen, bin da aber nicht mitgekommen. Ich glaube, man braht da recht fundierte PC und Programmierkenntnisse, damit das funktioniert. Deshalb habe ich mich letztendlich für WDP entschieden, da die Arbeit damit leicht ist und das Fahren nicht zu kurz kommt.
 
Schorschl

Schorschl

† VERSTORBEN †
Mitglied seit
29. Apr 2008
Beiträge
1 257
Alter
75
AW: Rocrail

Hallo mein Freund Kurti !

Hiermit erübrigt sich meine Frage, wer es war mit der verschiebung.

Du bist einfach schneller als der Blitz!

Bist einfach unser BESTER, Danke!
 
H

huk

Bahnlehrling
Mitglied seit
9. Nov 2016
Beiträge
7
Alter
63
Ich benutze RocRail seit rund 8 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Es ist ein sehr inovatives Produkt und kommt bei der Gartenbahn bei der N-Bahn und auch beim neuen WESA-Projekt zum Einsatz.

Gruss

huk
 
Jomi

Jomi

Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
8. Jan 2019
Beiträge
41
Ich selbst benutze Rocrail von Anfang an und bin mit dem Teil mehr als zufrieden. Grundlegende Funktionen sind gegeben, man kann damit eine mittlere Anlage ohne Probleme steuern. Wenn man eine "Spende" von 12€ pro Jahr entrichtet, kann man die Anlage auch über ein Tablet oder Handy steuern.

Gruß Jomi
 
L

leon

Bahnlehrling
Mitglied seit
28. Jul 2020
Beiträge
2
Ich habe Rocrail gewählt, um meine Anlage von Anfang an, damit zu steuern. Für mich hat der Kostenfaktor und der Anschluss an Dcc++ Ausschlag gebend für diese Entscheidung. So konnte ich meine MoBa Steuerung für ca. 60€ realisieren.
Gruß
Leon
 
teddych

teddych

Teammitglied
Innendienst
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 774
Alter
42
Hallo Leon

Erst mal herzlich willkommen bei uns im Forum!

Das ist ja spannend. Ich nehme an, du meinst folgendes Projekt: DCC++ Base Station

Ich finde den Ansatz wirklich interessant. Schade daran ist, dass der Autor nach rund 4 Monaten das Interesse daran verloren hat und das Ganze seit bald sechs Jahren nur noch gammelt. Auch schade finde ich, dass der Autor ein neues Protokoll kreiert hat.

Denselben Ansatz hatte auch jemand anderes gewählt, jedoch meiner Meinung nach besser umgesetzt: Z21 Clone

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung RailControl
 
L

leon

Bahnlehrling
Mitglied seit
28. Jul 2020
Beiträge
2
Hi Teddy,
erst einmal sorry das ich mich nicht gleich als neuer Vorgestellt habe. Ich bin Rentner, wohne in Berlin und habe früher als Kundendienst Ingenieur für Fotosatzgeräte gearbeitet.

Nun zum Thema Modellbahn. Ich hatte keine Lust mehrere hundert Euro für eine Zentrale zu investieren. Zuerst habe ich mir den Bausatz für die Zentrale von openDCC bestellt. Der liegt noch verpackt in der Kiste. Den in der zwischen Zeit hatte ich mich mit rocrail infiziert und festgestellt das man damit die als Arduino (Mega) aufgebaute Zentrale von DCC++ steuern kann. Ich fahre bis jetzt mit 5 Loks parallel mit max. 3A, wenn das nicht reich gibt es Booster. Die Weichen werden mit Servos geschaltet. Natürlich wieder mit einem Arduino (Uno), der das Servosignal über einen I2C Bus an mehrere PCA9685 sendet von denen man 96 in Reihe schalten kann (Das gibt 96×16 =1536 Servoanschlüsse). Da ich Probleme mit der gleichzeitigen Zugfahrt und der Weichen Schaltung hatte habe ich eine 2. DCC++ Zentrale an rocrail gehängt, das bringt mir die doppelte zahl von Sensorleitungen für die Rückmeldungen. Die Z21 Clone kannte ich noch nicht.
Gruß Leon
 
Oben Unten