• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Soundprojekt auf ESU LokPilot 5 aufspielen - wer kann helfen?

hannah

hannah

Stellwerker
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
299
Alter
64
Guten Morgen in die Runde,

wer von Euch wohnt im Großraum Hamburg (D), besitzt einen Programmer von ESU und würde mir ein Soundprojekt auf meinen eingebauten Decoder aufspielen?

Aus Freude am Modellbau und Frust an Händlerpfusch grüße ich freundlich aus Tornesch

Hannah
 
teddych

teddych

Teammitglied
Super-Moderator
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 632
Hoi Hannah

Das kommt darauf an wie gross für dich der Grossraum Hamburg ist. :) Einen Lokprogrammer hätte ich.

Gruss
Teddy
_________________
Teddy on Tour
 
hannah

hannah

Stellwerker
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
299
Alter
64
Hoi Teddy,

der Großraum Hamburg ist der Großraum Hamburg.

Mein Modellbau-Großraum hingegen expandiert zur Zeit in den Großraum Züri, gibt es doch den einen oder anderen unter Euch, den ich gerne besuchen würde. Nicht zuletzt aus alter Verbundenheit zur Schweiz.

Wegfahren kann die Kleine ja nicht und im Rucksack wär' sie "leichtes Gepäck".

Ein Sound-Uploading in der Schweiz würde ihre Einmaligkeit unermesslich steigern. :D

Aus Freude am Modellbau freundliche Grüße aus Tornesch

Hannah

:moba4ever: :ch:
 
Zuletzt bearbeitet:
hannah

hannah

Stellwerker
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
299
Alter
64
Guten Tag in die Runde,

dem Motto "selbst ist die Frau" und meiner Ungeduld Folge tragend, bestellte ich eben einen ESU-Programmer.

@teddych hilft mir bestimmt die ESU-Software, mit WINE installiert, auf meiner LINUX-Gurke zum Laufen zu bringen. (USB-Schnittstelle?)

Ansonsten warte ich auf den von Freunden avisierten LENOVO-touchscreen-laptop mit MS-Windows als OS.

Weiterer Grund für die Anschaffung ist die geplante E 60. Auch bei ihr muss ein passender Sound auf den Decoder aufgespielt werden und, noch wichtiger, die Steuerung des Panthographen via AUX eingestellt werden.

Aus Besessenheit am Modellbau freundliche Grüße aus Tornesch

Hannah
 
plusplus

plusplus

Stellwerker
Mitglied seit
3. Mrz 2016
Beiträge
391
Alter
69
teddych

teddych

Teammitglied
Super-Moderator
Mitglied seit
21. Feb 2011
Beiträge
1 632
Hallo zusammen

Der Erwerb des ESU-Lokprogrammers habe ich nie bereut.

@hannah Ich bin ja ein absoluter Linux-Freak. Aber für den LokProgrammer und WinTrack starte ich zwischendurch sogar mein Windows 7 (und ignoriere jegliche Warnungen wegen Supportende). Ich bin aber sehr gespannt, ob der LokProgrammer auf dem Linux laufen wird.

Gruss
Teddy
_________________
Modellbahnsteuerung mit RailControl
 
hannah

hannah

Stellwerker
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
299
Alter
64
Ich bin aber sehr gespannt, ob der LokProgrammer auf dem Linux laufen wird.
... ich auch! :kratz:

Jedenfalls gelang es mir, die "Ausweis_App" (Java?!) für unseren deutschen, elektronischen Personalausweis mit WINE an den Start zu bekommen. (Knifflig war die Anbindung des USB-Card-readers)

Wenn es nicht "Hinzubekommen" ist, bleibt WinDoof von MicroShit auf dem Spenden-Laptop. Er ist dann mein MoBa-Software-Alien ohne Kontakt zum "bösen" Internet, weshalb er ohne MS-support auskommen wird. Vieleicht sogar die einfachste Lösung? (Deine Software läuft ja auch unter Windows)

Bis zum Bericht grüße ich aus Freude am Modellbau, freundlich aus Tornesch

Hannah
 
hannah

hannah

Stellwerker
Mitglied seit
30. Okt 2019
Beiträge
299
Alter
64
Guten Morgen in die Runde,

"alea iacta est" - die ESU-Software wird auf einem "Insel-Laptop" mit OS von Microsoft betrieben.

Der Weg des geringsten Widerstandes!

Aus Freude am Modellbau freundliche Grüße aus Tornesch

Hannah
 
Oben Unten