Aktuelles
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Von analog zu digital möglich?


elementar01

Bahnlehrling
Mitglied seit
22. Jun 2019
Beiträge
1
Liebe Kato-Spur-N-Freunde, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage für meine noch in der Entwicklung stehenden Anlage. Durch einen Gönner bin ich mit zwei Analogen Kato Modellen ( Bilder) beglückt worden. Meine Frage: lassen diese sich digitalisieren? Es würde mich freuen mehr zu erfahren. An dieser Stelle auch einen persönlichen Gruss in die Foren-Runde, ich freue mich schon jetzt ein Teil dieser zu sein.
Uwe
 

Anhänge

Nr. 13465

Heizer
Mitglied seit
20. Feb 2018
Beiträge
51
Hallo Uwe,

Herzlich willkommen auf dem Modellbahnforum.ch .

Grundsätzlich kann fast jede Modelleisenbahnlokomotive von Analog auf Digital umgebaut werden. Besonders bei kleineren Lokomotiven kann dies aber zu einem grösseren Aufwand führen.

Darum einige Gegenfragen:

Traust Du Dir das zu diese beiden Spur N Lokomotiven nach Amerikanischen Vorbildern selber umzubauen? Könnte sein, dass dies mit diesen beiden Spur N Lokomotiven nicht ganz einfach wird.

Hast Du schon einmal eine Lokomotive von Analog auf Digital umgebaut? Beispielsweise in der Spur H0.

Hast Du die Möglichkeit Fräsarbeiten vorzunehmen, Beispielsweise in den Werkstätten eines Modelleisenbahn-Vereins oder gar bei Dir? Denn bei kleineren Lokomotiven ist meist der restliche verfügbare Platz mit Ballast gefüllt.

Öffne doch einmal die beiden Lokomotiven. Mache ein Bild vom Innenleben und schalte dies dann hier auf das Forum. Vielleicht sind die beiden Lokomotiven ja bereits für den Einbau eines Decoders vorbereitet.

Bin gespannt wie sich dieser Beitrag weiterentwickelt.

Noch ein schönes Wochenende

Christoph
 

AlexanderJesse

Bahnlehrling
Mitglied seit
18. Jun 2017
Beiträge
8
Also auf der Trovestar-Datenbank (halt in Englisch) ist dieser Eintrag zur KATo 176-31B: N Scale - Kato USA - 176-31B - Locomotive, Diesel, EMD SD45 - Union Pacific - 3605
Darin steht:
DCC Information: The early versions are considered DCC-friendly. The later revisions support drop-in decoders. I suspect that it is easier and cheaper to take one of the old shells and drop it over a new chassis than to try to convert an old mechanism to DCC.
Ich interpretiere dies als: die frühen Produktionsreihen haben genug Platz für einen Decoder (DCC-friendly), aber es muss halt gelötet werden, während die späteren Modelle sogar einen Steckplatz haben (Drop-In)
---Bearbeitung: hinzugefügt---
Auf Brad Myers Blog hats auch einen Eintrag zur Kato SD 45: N Scale DCC Decoder Installs: Loco: Kato SD40 or SD45


Zur 176-019: N Scale - Kato USA - 176-019 - Engine, Diesel, GP38-2 - Southern Pacific - 4832
DCC Information: No provision for DCC.
A wired DCC decoder installation is shown on Brad Myers' N-scale DCC decoder installs blog
Der Link auf Brad Myers Blog zeigt eine bebilderte Installation eines Decoders in dieses Modell mit Fotos, aber auch auf Englisch.


Die TroveStar-Datenbank ist sehr nützlich für Infos zu amerikanischen Modellen. Für die beiden Detailseiten habe ich einfach "Kato 176-019" (zum Beispiel) als Suchbegriff eingegeben.
 

Nr. 13465

Heizer
Mitglied seit
20. Feb 2018
Beiträge
51
Na Uwe,

ich denke nun liegt es an Dir herauszufinden welche der beiden Lokomotiven-Typen Du effektiv hast.

Mache doch die beiden Lokomotiven auf, mache ein Foto davon, stelle das Foto hier ins Netz und wir werden sehen, ob Du Glück hast und die Variante hast, wo mit einfachen Mittel ein handelsüblicher Lokdecoder eingebaut werden kann.

Christoph
 
Oben Unten