• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Wagen mit Stromaufnahme

rodolfos

Bahnlehrling
Hallo
Habe eine Trix-Dampflok 241A65 mit den Wagen des Simplon-Orient-Express. Die Wagen haben stromführende Kupplungen, an jeder Achse eine Stromaufnahme und Innenbeleuchtung.
Die Stromabnehmer an den Achsen verursachen so viel Reibung, dass eine sehr hohe Zugkraft notwendig wird. In der Steigung macht die 241 fast schlapp. Bereits habe ich die Stromaufnahmen etwas zurückgebogen, was aber nicht sehr nachhaltig geholfen hat.
Nächster Schritt ist die Beschwerung der Lok.
Wer kann noch weitere Inputs geben?
Der Zug ist wunderschön.Wenn er aber den Wendel nicht schafft, macht das keinen Spass. (Interessanterweise mag die Lok auf dem innersten Kreis sogar besser als auf dem äusseren, was ich auf den höheren seitlichen Druck am Rad zurückführe).
Danke für die Hilfe
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi Rodolfos

Willkommen im Forum. Vorab, ich kenne deine Wagen nicht aus eigener Anschauung; könnte mir aber vorstellen, dass bei den Stromabnahmeschleifern ein simpler Tropfen Öl das Problem lösen würde, solange die Stromabnahme nicht auf den Laufflächen erfolgt.

Gruss Barni
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
ein simpler Tropfen Öl
Obwohl Kontakte schmieren etwas fragwürdig zu sein scheint, ist es oft eine gute Lösung. Aber nur ganz feines Oel verwenden (Nähmaschinenoel säurefrei oder LaBelle o.ä.) und nur ganz wenig auftragen (darf nur einen feinen Film geben). Bei Fahrzeugen mit isolierten Achsen ist bei Verwendung von graphithaltigem Oel zudem Vorsicht geboten wegen Kriechströmen/"Überschlägen" auf den Isolierbüchsen!
 

rodolfos

Bahnlehrling
Danke für die Tipps! Werde das noch probieren.
Habe mal bei allen Wagen einen von zwei Schleifkontakten ausgebaut - und siehe es geht schon besser. Die Lok schafft die Steigung mit 7 Wagen solala.
 
Oben Unten