• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Was ist denn das?

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi zäme

Weiss jemand, was das gelbe Zeug auf IMG_20210826_1753461.jpgdem Schotter ist, das ich kürzlich im Winti gesehen habe....Schotterkleber wird bei der SBB ja glaub nicht verwendet...

Gruss Barni
 
Zuletzt bearbeitet:

LuciMain

Heizer
Da schaut man mal vorbei und dann kommt sowas :D
Also von Schotterkleber wüsste ich auch nichts haha. Vielleicht Reflektorfarbe damit sich der Bauarbeiter bei nebel nicht auf die Schienen verirrt? ne keine Ahnung :D:D:D

Grüsse Lucius
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
Könnten Markierungen für geplante gröbere Bauarbeiten sein... Sonst wäre ich mit meinem Latein am Ende!
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi zäme

Hab au keine Ahnung, sieht aus wie Montageschaum...ev ist es auch ein umweltverträgliches Mittel gegen die wuchernden Unkräuter (oder muss man ez Alternative Kräuter sagen?)...Gruss
 

Bastler

Teammitglied
Moderator
Hoi zäme

...möglicherweise...Anlass für das Foto war der gelbe Schaum (?), nicht dass zwischen den Gleisen was wächst; das wäre ja an sich nicht so ungewöhnlich

Gruss Barni
 

plusplus

Teammitglied
Moderator
...oder ich könnte diesen Begriff mal googeln. Ist auch zielführend ... und ausgelernt hat man nie, danke Dachlatte für den Hinweis!
 

DR.dachlatte

Bahnlehrling
Gern geschehen,das ist ein zwei Komponente Kleber,gemischt ist er flüssig und läuft zwischen dem Bahnschotter bis zu 1 oder 1,2 Meter nach unten,durch Luft Kontakt wird er zu dem Schaum
 

Eisenbahner

Teammitglied
Moderator
Da hat das grosse Vorbild beim Modellbahner abgeschaut... Schotterkleber... :shocked::) Das habe ich wirklich als bahnnaher Angestellter auch noch nie gehört. Es liest sich aber sehr interessant! Und wie René auch erwähnt hat, man lernt nie aus!
 
Oben Unten