• Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Wechselstrom an Gleichstromlok - was geht kaputt?

H

Horstling

Bahnlehrling
Mitglied seit
15. Jan 2020
Beiträge
2
Hallo Mobefans.
Ich habe einen dummen Fehler gemacht. Nach Zukauf einer gebrauchten Analog-Lok ( Arnold BR 221) habe ich zur Überprüfung an dem Probegleis versehentlich die Wechselspannung des Trafos angeschlossen. Leider zu spät gemerkt! Die Lok wurde warm und läuft natürlich nicht mehr. Lohnt sich da eine Reparatur und was ist da kaputt gegangen?
 
Bastler

Bastler

Lokführer
Mitglied seit
14. Nov 2014
Beiträge
665
Alter
54
Hoi Horstling

Willkommen im Forum. Laeuft die Lok gar nicht mehr oder allenfalls unter Waermeentwicklung langsam? Wahrscheinlich ist durch die Hitzeentwicklung die Lackisolierung Am Draht der Ankerwicklung teilweise geschmolzen und verursacht nur Kurzschluesse, was das Magnetfeld schwaecht und den Anker aufheizt; also: neuer Motor oder zumindest neuer Anker.

Gruss Barni
 
H

Horstling

Bahnlehrling
Mitglied seit
15. Jan 2020
Beiträge
2
Hallo Barni. Das hatte ich leider erwartet. Aber sie soll ohnehin noch digitalisiert werden. Sehen wir mal ...Vielen Dank!
Gruß, Horstling.
 
Oben Unten