Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Modell: Centralbahnhof Basel 1860 - 1902


hgolon

Rangierer
Registriert seit
5. Mai 2015
Beiträge
47
#1
Hallo zusammen

Wir beide haben das Glück, dass wir gemeinsam das Modellbahn- bzw. Modellbauhobby pflegen können. Weil Elfi als Kind keine Modelleisenbahn haben durfte, haben wir mit einer einfachen Märklin-Eisenbahn aus Dominics Kindertagen begonnen. Nachdem wir einige Faller- und Vollmerhäuschen zusammengeklebt haben, entschieden wir uns irgendwann auch selber Häusschen zu bauen. Aus dem Häuschenbau wurde rasch ein grösseres Projekt: So fingen wir im Februar 2012 an, ohne grosse Ahnung, wohin der Weg führen soll, ein Modell des Centralbahnhofs Basel von 1860 zu bauen. Dokumentiert haben wir den Bau im Stummiforum. Wir möchten nun auch hier unser Modell kurz vorstellen:

Der Überblick über das 4.50 m lange und 1 m breite Modell (kurz vor seiner Fertigstellung):



Weitere Eindrücke:












Das Wagenlager der selbstgebauten Wägelchen wurde unterdessen noch dunkelgrau angemalt:










Das Modell hat natürlich hie und da einige kleine Schönheitsfehler, aber es wurde mit viel Liebe gebaut
In historischer Hinsicht hat es zwei Makel: Erstens sind die Gebäude im Massstab 1:100 gehalten, die Fahrzeuge und Schienen jedoch in H0 - deshalb gibt es einige Verzerrungen, die den Nietenzählern natürlich auffallen. Zweitens mussten wir aufgrund des Zeitdrucks auf die Weichenanlage hinter dem Aufnahmegebäude verzichten.

Hier noch ein Film, wenn wir Loks hin- und herfahren lassen:

Nun wird das Modell im Rahmen der Ausstellung "Mit Volldampf nach Basel. Ein Bahnhof verändert die Stadt" im Museum Kleines Klingental in Basel ausgestellt (vgl. eigener Thread in diesem Forum). Es handelt sich um ein Ausstellungsobjekt, deshalb fahren keine Züge an der Ausstellung!

Liebe Grüsse
Elfi & Dominic
 
Zuletzt bearbeitet:

scootman

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
2. Dez 2011
Beiträge
364
Standort
DownTown Zürich
#3
Sali zämme und herzlich Willkomme,

ja mir geht es eigentlich gleich wie Teddy.
Ich finde was Ihr da erschaffen habt ist Wahnsinn :shocked: WOW :shocked: echt toll zu sehen wie es einmal war!

Danke dass Ihr das uns gezeigt habt!! Gerne mehr :thumbsup: :cheesy: :thumbsup:

Gruss
Michael
 
Registriert seit
10. Mrz 2013
Beiträge
407
Alter
46
Standort
aus dem schönen Linthgebiet
#4
Hallo zusammen

Erst mal herzlich willkommen!
Eure Anlage kenne ich bereits vom Stummi-Forum. Da habe ich immer wieder reingeschaut und finde was ihr da baut einfach Grandios!!!!
Einfach super und bin Begeistert!

Mein absolutes Kompliment!

Finde es immer herrlich wenn es Anlagenbauer gibt die nach schweizerische Motive bzw. nach schweizerischen Bahnen bauen und vor allem wenn es so herrlich Detailliert wird / ist.

Freue mich auf weitere Fotos.

Gruss
Patrick
 

hgolon

Rangierer
Registriert seit
5. Mai 2015
Beiträge
47
#5
Hallo Teddy, Michael und Patrick

Vielen Dank für die freundliche Begrüssung! :cheesy: Es freut uns, wenn's euch gefällt! Das Modell wird heute abend erstmals an der Vernissage zur Ausstellung "Mit Volldampf nach Basel - Ein Bahnhof verändert die Stadt" der Öffentlichkeit gezeigt. Wir sind natürlich auf die Reaktionen gespannt. Auch danach kann man das Modell bis am 27. September 2015 im Museum Kleines Klingental in Basel besichtigen (Achtung Öffnungszeiten!).

Wie gewünscht noch weitere Fotos (evtl. kennt ihr sie ja schon vom Stummiforum):

























Neuere Bilder gibt es leider nicht (da das Modell ja nun im Museum steht). Diese Bilder sind ebenfalls kurz vor Fertigstellung entstanden, es fehlen daher auch hier noch einige Dinge (wie z.B. der Zaun, die Regenrinnen an den Dächern, Figuren, Beschilderungen u.ä.).

Den Bau haben wir von Anfang an im Stummiforum dokumentiert (so z.B. auch das Vorgehen für den Bau der kleinen grünen Güterwagen). Falls ihr aber Fragen habt, beantworten wir diese natürlich auch gerne hier.

Liebe Grüsse
Elfi & Dominic
 
Registriert seit
16. Jan 2013
Beiträge
339
Alter
57
Standort
Murgenthal
#6
Hallo Elfi & Dominic

Ich gratulliere für diese Meisterhafte Arbeit, wirklich der Hammer was Ihr da auf die Beine gestellt habt.

Grüsse, Rolf
 

hgolon

Rangierer
Registriert seit
5. Mai 2015
Beiträge
47
#8
Hallo zusammen!

Das Bahnhofsmodell "Centralbahnhof Basel 1860 - 1902" wird in der Juni-Ausgabe 2017 der Zeitschrift LOKI auf 10 Seiten vorgestellt. Ab nächster Woche sollte das Magazin (für jene, die es als Abonnenten nicht bereits im Briefkasten haben) am Kiosk bzw. in verschiedenen Moba-Läden erhältlich sein. Ich habe den darin abgedruckten - natürlich absolut lesenswerten ;) - Bericht über die Basler Eisenbahngeschichte verfasst.

Zudem habe ich zwischenzeitlich von einem Museumsbesucher weitere Bilder des Modells während der Ausstellung 2015 bekommen, die unter https://centralbahnhof.jimdo.com/modelle/centralbahnhof-basel-1860/ angesehen werden können.

Herzliche Grüsse an alle!
Dominic

 

plusplus

Stellwerker
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
218
Alter
68
Standort
arc jurassien
#9
Hallo Elfi und Dominic

Ich bin total überrascht, denn

erstens:


War mir die Existenz dieses grossartigen Dioramas bis heute nicht bekannt und

zweitens:

Einen Selbstbau in diesem Ausmass und dieser Qualität sieht man nicht oft, diese Arbeit verdient das Prädikat 'ausgezeichnet'. Die Stimmung der Epoche 1 kommt sehr gut rüber, die Detaillierung der Gebäude ist hervorragend, zudem sieht man einiges an interessantem Rollmaterial - also, um es kurz zu machen: Herzliche Gratulation zu eurem Werk :thumbsup:.

Und zum Thema 'Massstab 1:100' für die Umgebung: Meiner Meinung nach absolut vertretbar und richtig, insbesondere aus der Vogelschau gehen dadurch die Bahnexponate nicht ganz verloren; und dann ist's nicht zuletzt auch eine Platzfrage... (frag doch mal den 'rufi' ;))

Gruss
René

N.B. Vor ca. 20 Jahren (?) habe ich im damals neuen (heutigen) SBB-Depot in Basel ein schönes Diorama des alten Depots (hinter dem Eilgut, Nauenstrasse) gesehen. Ob dieses Diorama die zwei Bahnreformen und die zahlreichen Unternehmensreformen wohl überlebt hat?
 
Zustimmungen: Rufi

hgolon

Rangierer
Registriert seit
5. Mai 2015
Beiträge
47
#10
Hallo René

Vielen Dank für deine lieben Worte!
Ich habe von diesem Diorama auch einmal Bilder im Internet gefunden. Leider weiss ich auch nicht, ob es noch existiert.

LG
Dominic
 

plusplus

Stellwerker
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
218
Alter
68
Standort
arc jurassien
#12
Das Diorama des alten Depots an der Nauenstrasse existiert immer noch und steht nach wie vor im neuen Depot SBB (im alten GB Wolf), es ist aber für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Zuständigt für Bau und Betrieb ist der "Förderverein Lokomotivdepot Basel" (FLB).

Gruss
René
 

Bogie CH

Bahnlehrling
Registriert seit
28. Apr 2017
Beiträge
19
#13
Elfie, Dominic
Etwas verspätet....aber dieses Modell ist wahrhaftig äusserst genial und wirkt mit seiner Patina wunderschön! Gerade weil, was selten ist, der Massstab im richtigen Verhältnis umgesetzt wurde. Daraus wird dann ein gigantisches Diorama. Ich habe mich zwar den Amerikanischen Bahnen der Dampfzeit zugewendet (nicht dem politischen:langhaar:!) Auf meiner Anlage kann ich denn auch 8,5 Meter lange Züge bewegen die zwischen über einen Meter hohen Sandsteinfelsen durch fahren..... eben auch ein wenig der Wirklichkeit entsprechend.....
HG Martin Bogie

www.fluhdesign.ch/?cat=1 Hauptseite HO
www.fluhdesign.ch/?p=3165 Layout HO
www.fluhdesign.ch/?cat=37 Holzbahn Hauptseite
www.fluhdesign.ch/?p=6688 Triebwagen von 1852
 
Zuletzt bearbeitet: