Was ist neu?
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Eisenbahner's Modellbahnprojekt


Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen
Ich habe den Baufortschritt im Abschnitt Hausberg/ Hausbachttal in einem Film zusammengefasst:
Das Gerüst über dem Hausberg Wendel wurde mit Dachlatten erstellt. Anschliessend mit einem Kunststoffnetz bezogen, und mit Bauschaum überzogen.
Der Bauschaum lässt sich sehr gut mit einem Eisensägeblatt in Form schneiden. Anschliessend wird das Ganze mit Gipsbinden und über diese noch Gips überzogen.
Das ergibt eine erstaunlich feste Angelegenheit. In einer Ecke versuche ich mich nun mit der Begrünung
 
Zuletzt bearbeitet:

plusplus

Zugbegleiter
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
187
Alter
68
Standort
arc jurassien
Hallo Adrian

Kommt bestimmt gut!!!

Zum Thema Begrünung:
Achte darauf, dass du keine knalligen Grüntöne verwendest. Ich verwende deshalb nur Fasern von Silhouette bzw. MiniNatur (gebrochene Farbtöne). Auch Polak liefert sehr naturnahe Farbtöne. Ich empfehle dir zudem, vorher mal das Heft "Bauen mit Josef Brandl, Band 2" zu lesen, erhältlich im geicher Verlag wie das Eisenbahnjournal. Es lohnt sich...

Gruss, René
++
 

plusplus

Zugbegleiter
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
187
Alter
68
Standort
arc jurassien
Adrian, noch 'was:

Wenn du zum Begrünen einen Elektrostaten verwendest, empfehle ich dir, an Stelle von verdünntem Weissleim die Acryl-Emulsion von Bösner zu verwenden. Diese kannst du in der Filiale in Aarberg kaufen. Bei dieser Emulsion schliesst die Oberfläche weniger schnell als bei Weissleim. Für weitere Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Gruss, René
++
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Adrian, noch 'was:

Wenn du zum Begrünen einen Elektrostaten verwendest, empfehle ich dir, an Stelle von verdünntem Weissleim die Acryl-Emulsion von Bösner zu verwenden. Diese kannst du in der Filiale in Aarberg kaufen. Bei dieser Emulsion schliesst die Oberfläche weniger schnell als bei Weissleim. Für weitere Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Gruss, René
++
Hallo René
Danke für den Tip bezüglich der Acryl Emulsion. Ich verwende den Grasmaster und habe es mit Weissleim probiert, und wie Du beschrieben hast, hat die Oberfläche tatsächlich schnell verschlossen, so dass sehr wenig Zeit zum Begrünen blieb.
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo miteindander
Bautechnisch haben sich momentan nicht viele Fortschritte ergeben, dafür habe ich mich weider ein wenig mit der Programmierei auf dem TC beschäftigt.
Ich will, dass die verschiedenen haltenden Züge im Bahnhof ihre eigene Durchsage erhalten, und diese auch mit der Einfahrt ins betreffende Gleis übereinstimmen.
So erhält z.B. der Swissexpress eine andere Destination als ein ICN oder der SBB Dosto. Da ich keine Züge mit Sound besitze müssen die Durchsagen ab der Festplatte durch den PC Lautsprecher kommen. Nach ein paar Stunden habe ich es soweit geschafft! Die Durchsagen stimmen mit den ensprechenden Zügen und dem befahrenen Gleis überein. Durchfahrende Züge erhalten ebenso ein Warndurchsage. Die Durchsagen musste ich mir ein wenig auf einem Soundetiier- Programm zusammenstellen und jeweils in eine für den TC lesbare WAV- Datei speichern.
Sobald ich ein vernünftiges Video habe, stelle ich es natürlich ein!
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo liebe Forumisten

Leider habe ich noch kein vernünftiges Video zustande gebracht, um die Lautsprecherdurchsagen der einzelnen Züge zu demonstrieren. Einerseits hatte es noch ein zwei kleine Programmierfehler und andererseits ist immer etwas schief gelaufen bei den Aufnahmen... :mad:
Dafür hat meine Bahnchefin sich an der Landschaftsgestaltung wieder ein wenig angenommen, und den Grundstein zur Begrünung gelegt.
Auf der Alp Hausberg entstehen die ersten Grünflächen... Die Tannen sind allerdings nur Stellprobe in dieser Ecke wird es Herbst sein, und dementsprechend auch gelbe Fichten anzutreffen sein...

20180214_233901 (1024x576).jpg
20180214_233945 (1024x576).jpg
20180214_234021 (1024x576).jpg
20180214_234037 (1024x576).jpg
 

plusplus

Zugbegleiter
Registriert seit
3. Mrz 2016
Beiträge
187
Alter
68
Standort
arc jurassien
Die Fasermischung und die daraus entstandene Farbgebung der Alpwiese ist wirklich gelungen. Gratulation an die Bahnchefin :)

Weiteres bei Gelegenheit über den "Signalfernsprecher" [T]

Gruss,
René
++
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Danke René, gebe das Kompliment gerne weiter :) Ich finde auch, dass sie das sehr gut hinbekommen hat. Natürlich fehlen noch die Details, aber sie macht wirklich tolle Arbeit. Man muss es denen überlassen, die das Flair dazu habem... :D Natürlich gerne wieder per "Signalfernsprecher" ;)
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen

Wie ich in einem Beitrag bereits geschrieben hatte, habe ich die Bahnhofdurchsagen für die Fernverkehrszüge auf dem Traincontroller programmiert. Die Klangdateien werden direkt ab dem PC abgespielt, sobald der entsprechende Zug in das eingestellte Gleis einfährt. Dazu mussten natürlich zwei Durchsagen pro Richtungsansage programmiert werden, jene für Gleis 2 und die andere für Gleise 3. Auch für durchfahrende Züge ist eine Warndurchsage programmiert, allerdings noch nicht Gleisbezogen. Um es ein wenig zu veranschaulichen habe ich ein Video auf Youtube gestellt:


Natürlich sind auch viele andere Zugsgarnituren zu sehen. Viel Spass beim zuschauen
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen
Als kleine Zwischenarbeit zwischendurch habe ich mich der Tontechnik für die Modellbahn gewidmet. Da ich die Bahnhofsdurchsagen und Zugansagen über den PC betreibe, und auch andere Geräuscheffekte eingebaut werden sollen, habe ich mich daran gemacht, die Tonwiedergabe zu verbessern.
Zur Verstärkung des Audiosignals ab dem PC habe ich mich mit einer alten Endstufe, welche ich damals in einem Auto verbaut habe, bedient. Ich habe zudem ein paar Modellbahntrafos, welche sich für das Projekt durchaus eignen. Die Ausgangsspannung muss gleichgerichtet werden, damit ich die Enstufe anschliessen kann, da diese ja normalerweise ab der Batterie des Autos gespiesen wird. Zudem kann ich die gleichgerichtete Spannung auch gleich zur Steuereung der Relais für die Lichtsteuerung der Anlage benutzen.

Die Endstufe wird mittels Chinch Kabel und Übergangsadapter am Audioausgang am PC verbunden Anschluss PC_Endstufe.jpg

Die Boxen und die 12V DC Speisung werden an der Endstufe angeschlossen
Anschlüsse Boxen_Speisung Endstufe.jpg

Ein kleines aber nicht unwichtiges Detail ist, dass der Remote- Anschluss mit einer Brücke zum +12V Eingang verbunden wird, da sich sonst die Endstufe nicht einschaltet. Der Remoteeingang wird normalerweise mit dem Autoradio verbunden. Sobald das Radio läuft, schaltet sich auch die Endstufe ein. Mit dieser Brücke bezwecke ich, dass die Endstufe einschaltet, sobald diese mit Strom versorgt wird. Somit konnte die Endstufe doch noch sinnvoll eingesetzt werden.

Anschlussdetails Einspeisung Endstufe.jpg
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen
Ich hatte wieder ein wenig Zeit mich meiner Moba zu widmen. Der Leitstand hat sich verändert, ich habe eine Tischfläche gezimmert, um mehr Abstellfläche für die Bildschirme und Ecos zu erhalten, und mehr Übersicht zu schaffen...
IMG_20180720_211332.jpg

Zudem habe ich ein paar Gadgets eingebaut und im TC und der Ecos programmiert. Eine Schaltung für die Bahnhofbeleuchtung und eine Umschaltung Ecos/ Lokprogrammer wurden erstellt. Die Umschaltung erspart mir das umständliche Umstecken Ecos/ Lokprogrammer zum Programmiergleis. Nun können die Gadgets über die Ecos und über den TC geschalten werden.
IMG_20180720_211948.jpg

IMG_20180720_211822.jpg

IMG_20180720_211704.jpg

Die Schaltungen wurden mit Relais gemacht und werden durch Switch Piloten von ESU angesteuert.
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan 2008
Beiträge
661
Standort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen
Momentan geht es wieder in kleinen Schritten voran an der Anlage
Am Hintergrund wurde weiter gemalt und der Hausberg erstrahlt in seinem Herbstkleid...
 

Anhänge