• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Wenn dies dein erster Besuch hier ist, lies bitte zuerst die Hilfe durch. Du musst dich vermutlich registrieren!, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Anmelden oder registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Suche dir einfach das Forum aus, das dich am meisten interessiert.

Eisenbahner's Modellbahnprojekt

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan. 2008
Beiträge
655
Ort
CH, Berner Seeland
Hallo zusammen
Ich habe den Baufortschritt im Abschnitt Hausberg/ Hausbachttal in einem Film zusammengefasst:
Das Gerüst über dem Hausberg Wendel wurde mit Dachlatten erstellt. Anschliessend mit einem Kunststoffnetz bezogen, und mit Bauschaum überzogen.
Der Bauschaum lässt sich sehr gut mit einem Eisensägeblatt in Form schneiden. Anschliessend wird das Ganze mit Gipsbinden und über diese noch Gips überzogen.
Das ergibt eine erstaunlich feste Angelegenheit. In einer Ecke versuche ich mich nun mit der Begrünung
 
Zuletzt bearbeitet:

plusplus

Zugbegleiter
Registriert seit
3. März 2016
Beiträge
123
Alter
67
Ort
arc jurassien
Hallo Adrian

Kommt bestimmt gut!!!

Zum Thema Begrünung:
Achte darauf, dass du keine knalligen Grüntöne verwendest. Ich verwende deshalb nur Fasern von Silhouette bzw. MiniNatur (gebrochene Farbtöne). Auch Polak liefert sehr naturnahe Farbtöne. Ich empfehle dir zudem, vorher mal das Heft "Bauen mit Josef Brandl, Band 2" zu lesen, erhältlich im geicher Verlag wie das Eisenbahnjournal. Es lohnt sich...

Gruss, René
++
 

plusplus

Zugbegleiter
Registriert seit
3. März 2016
Beiträge
123
Alter
67
Ort
arc jurassien
Adrian, noch 'was:

Wenn du zum Begrünen einen Elektrostaten verwendest, empfehle ich dir, an Stelle von verdünntem Weissleim die Acryl-Emulsion von Bösner zu verwenden. Diese kannst du in der Filiale in Aarberg kaufen. Bei dieser Emulsion schliesst die Oberfläche weniger schnell als bei Weissleim. Für weitere Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Gruss, René
++
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan. 2008
Beiträge
655
Ort
CH, Berner Seeland
Adrian, noch 'was:

Wenn du zum Begrünen einen Elektrostaten verwendest, empfehle ich dir, an Stelle von verdünntem Weissleim die Acryl-Emulsion von Bösner zu verwenden. Diese kannst du in der Filiale in Aarberg kaufen. Bei dieser Emulsion schliesst die Oberfläche weniger schnell als bei Weissleim. Für weitere Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Gruss, René
++
Hallo René
Danke für den Tip bezüglich der Acryl Emulsion. Ich verwende den Grasmaster und habe es mit Weissleim probiert, und wie Du beschrieben hast, hat die Oberfläche tatsächlich schnell verschlossen, so dass sehr wenig Zeit zum Begrünen blieb.
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan. 2008
Beiträge
655
Ort
CH, Berner Seeland
Hallo miteindander
Bautechnisch haben sich momentan nicht viele Fortschritte ergeben, dafür habe ich mich weider ein wenig mit der Programmierei auf dem TC beschäftigt.
Ich will, dass die verschiedenen haltenden Züge im Bahnhof ihre eigene Durchsage erhalten, und diese auch mit der Einfahrt ins betreffende Gleis übereinstimmen.
So erhält z.B. der Swissexpress eine andere Destination als ein ICN oder der SBB Dosto. Da ich keine Züge mit Sound besitze müssen die Durchsagen ab der Festplatte durch den PC Lautsprecher kommen. Nach ein paar Stunden habe ich es soweit geschafft! Die Durchsagen stimmen mit den ensprechenden Zügen und dem befahrenen Gleis überein. Durchfahrende Züge erhalten ebenso ein Warndurchsage. Die Durchsagen musste ich mir ein wenig auf einem Soundetiier- Programm zusammenstellen und jeweils in eine für den TC lesbare WAV- Datei speichern.
Sobald ich ein vernünftiges Video habe, stelle ich es natürlich ein!
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan. 2008
Beiträge
655
Ort
CH, Berner Seeland
Hallo liebe Forumisten

Leider habe ich noch kein vernünftiges Video zustande gebracht, um die Lautsprecherdurchsagen der einzelnen Züge zu demonstrieren. Einerseits hatte es noch ein zwei kleine Programmierfehler und andererseits ist immer etwas schief gelaufen bei den Aufnahmen... :mad:
Dafür hat meine Bahnchefin sich an der Landschaftsgestaltung wieder ein wenig angenommen, und den Grundstein zur Begrünung gelegt.
Auf der Alp Hausberg entstehen die ersten Grünflächen... Die Tannen sind allerdings nur Stellprobe in dieser Ecke wird es Herbst sein, und dementsprechend auch gelbe Fichten anzutreffen sein...

20180214_233901 (1024x576).jpg
20180214_233945 (1024x576).jpg
20180214_234021 (1024x576).jpg
20180214_234037 (1024x576).jpg
 

Eisenbahner

Mitarbeiter
Moderator
Registriert seit
10. Jan. 2008
Beiträge
655
Ort
CH, Berner Seeland
Danke René, gebe das Kompliment gerne weiter :) Ich finde auch, dass sie das sehr gut hinbekommen hat. Natürlich fehlen noch die Details, aber sie macht wirklich tolle Arbeit. Man muss es denen überlassen, die das Flair dazu habem... :D Natürlich gerne wieder per "Signalfernsprecher" ;)